MAN TGE – Der Profi für die Baubranche

Baufirmen und Handwerksbetriebe sowie Garten- und Landschaftsbaubetriebe finden für ihre vielfältigen Aufgaben im weit gespannten TGE-Produktportfolio das passende Fahrzeug.

Mit Fahrgestellen und Kastenwagen, bietet MAN ein umfassendes Angebot an Karosserieformen. Zur Wahl stehen zwei Radstände, drei Überhänge und drei Dachhöhen. Bei entsprechender Konfiguration ergibt sich eine maximale Nutzlast von über 1,5 Tonnen beim 3,5-Tonner und bei dem Kastenwagen ein maximales Laderaumvolumen von 18,4 Kubikmeter.

Für die Fahrgestelle gibt es Einzel- und Doppelkabinen. Letztere bieten mit bis zu sieben Sitzplätzen den Mitarbeitern eine bequeme und sichere Fahrt auf die Baustelle.

Der Einstieg in die Baureihe MAN TGE beginnt bei 3,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Das obere Ende liegt bei 5,5 Tonnen mit einer zwillingsbereiften Hinterachse. Weitere 3,5 Tonnen lassen sich mittels Anhängerkupplung bewegen. In Abhängigkeit des zulässigen Gesamtgewichts sind Front- und Heck- sowie Allradantrieb möglich, wahlweise mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatikgetriebe. Im MAN TGE arbeitet eine komplett neue Diesel-Motoren-Generation, die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit verspricht. Entwickelt wurde der Vierzylinder speziell im Hinblick auf die «harten» Anforderungen eines Nutzfahrzeuglebens. Sparsamkeit und Robustheit stehen damit an oberster Stelle.

Für sicheres Fortkommen auch bei unbefestigtem Untergrund steht der MAN TGE 4 × 4. Bei trockener Witterung rollt der Transporter effizient mit reinem Frontantrieb über den Asphalt. So ist der MAN TGE verwindungsfrei und vor allem kraftstoffsparend unterwegs. Das Besondere beim Allradkonzept: Bei einem Traktionsverlust reagiert die Steuerung automatisch und schaltet in 0,084 Sekunden den Heckantrieb hinzu.

Für den Einsatz des TGE in der Baubranche bietet MAN ab Werk eine Vielzahl an Aufbauten und Ausbauten an. So können Dreiseitenkipper für den 3,5 Tonner und 5,5 Tonner bestellt werden. Für Service- und Werkstattwagen stehen ab Werk flexibel einzurichtende Regalsysteme von den Firmen Bott und Sortimo zur Auswahl.

Pausiert der Baubetrieb witterungsbedingt im Winter, kann der MAN TGE eine Aufgabe im Winterdienst übernehmen. Dafür kann eine Montagehalterung für den Schneepflug montiert werden. Auf der Ladefläche ist Platz für einen Streuer.


MAN Truck & Bus Schweiz AG
Tannstrasse 1
8112 Otelfingen
Tel 044 847 11 11
info@man.eu
www.van.man

friwa®-sed Hydroshark – Die Sedimentationsanlage, die Zähne zeigt

Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 80 % leistet die die Sedimentationsanlage friwa®-sed Hydroshark weit mehr als man sich von herkömmlichen Lamellenklärern und Schlammfängen gewohnt ist. Damit eignet sich das System für die Behandlung von Abwasser aus Verkehrsflächen, Industrieabwasser und weitere Einsatzgebiete. Positive Effekte ergeben sich beispielsweise auch bei Microgummi- und Microplastik-Partikeln und Schwermetallen.

Leistungsstarke Sedimentation durch Teetasseneffekt
Der friwa®-sed Hydroshark besteht aus zwei Komponenten besteht: Dem bewährten Hydrosystem, das seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der dezentralen Abwasserbehandlung von Verkehrsflächen eingesetzt wird, sowie dem neu entwickelten Innenleben. In der ersten Stufe passiert das Wasser den friwa®-sed Hydroshark. Es wird tangential in der Mitte des Systems eingeleitet. Durch den «Teetasseneffekt» sedimentieren Feststoffe in der Mitte der Rotationsbewegung und sinken in einen Schlammfang ab. Er ist durch einen Gitterrost und Strömungsbrecher hydraulisch vom Behandlungsraum getrennt. Auch bei Starkregen kann es so nicht zu einer Rücklösung der abgesetzten Partikel kommen. In einem Aussenring wird das Wasser anschliessend gleichmässig nach oben geführt. Das namensgebende Zackenwehr des friwa®-sed Hydroshark sorgt für eine möglichst homogene Strömung ohne Kurzschlussströmungen. Leichtstoffe wie Öle oder Pollen können nicht unter der Abscheidewand durchtauchen und werden daher effektiv zurückgehalten.

Weil die Fliessgeschwindigkeit verlangsamt wird, können sich Schwebstoffe absetzen – im klassischen Sinne werden Sand und Feinstoffe abgesetzt. Durch das spezielle Konzept des friwa®-sed Hydrosharks können auch sogenannte Kleinstteile / Schwebstoffe (GUS Gesamt Ungelöste Stoffe wie Sand, Schlammpartikel) im Wasser abgesetzt werden. Angedockte Schadstoffe an diesen Partikeln u. a. Schwermetalle und Mikroplastik können auf diese Art und Weise gleichzeitig mit abgesetzt werden.

Funktionsprinzip (Beschreibung zu Bild)
1. Das Wasser strömt tangential in der Mitte des hydrodynamischen Abscheiders ein
2. Feststoffe setzen sich nach unten ab, Schwimmstoffe bleiben an der Wasseroberfläche
3. Die Feststoffe werden im Schlammfang gesammelt, der durch Strömungsbrecher und ein Gitterrost hydraulisch vom Behandlungsraum getrennt ist, so dass es zu keinen Rücklösungen kommt
4. Das Wasser steigt gleichmässig an den Seitenwänden auf
5. Das gereinigte Wasser wird über ein Zackenwehr in einem Ringraum gesammelt und dann zum Ablauf transportiert
6. Ablauf

Optimale Wirkungsweise für diverse Einsatzgebiete
Der friwa®-sed Hydroshark kann grundsätzlich in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen die gesetzlichen Rahmenbedingungen eine zuverlässige Sedimentation vorschreiben. Er eignet sich sowohl für die Vorbereitung für das aus Produktionsprozessen resultierende Industrieabwasser sowie für die Behandlung von Abwasser, das auf Verkehrsflächen wie Strassen, Parkplätzen und Parkhäusern anfällt.

Sedimentationsanlagen entfernen Feststoffe (gesamte ungelöste Stoffe (GUS)) aus dem Niederschlagswasserabfluss. Per Definition werden damit alle Stoffe bezeichnet, die größer als 0,45 μm sind. Je nach Einsatzgebiet ist das zu sedimentierende Wasser unterschiedlich mit GU, PAK, Schwermetallen sowie organischen Verbindungen belastet und es ist verboten, dieses unbehandelt ins Gewässer einzuleiten. Die friwa®-sed Hydroshark Sedimentationsanlage überzeugt hier mit einem Wirkungsgrad von rund 80 % sowohl bei Retention oder Versickerung und Strassenentwässerung als auch bei der Dachwasserentwässerung.

Projektbegleitung von A–Z
friwa®-sed Hydroshark, unverwechselbar dank ihres Zackenwehrs, setzt neue Massstäbe bei der Wasserbehandlung und dem Sedimentationsverfahren. Für optimale Ergebnisse in jedem Einsatzbereich unterstützt Sie das Team der CREABETON BAUSTOFF AG bei Ihrem Projekt. Von der Planungsphase bis zur Realisierung begleiten wir Sie und stehen Ihnen mit unserem Wissen und den passenden Lösungen zur Seite.

DN Max. Zufluss für Wirkungsgrad von 80 % Max. Hydraulischer Durchfluss
DN 1000 6 l/s 40 l/s Wirkungsgrad ca. 60–70%
DN 1500 12 l/s 98 l/s Wirkungsgrad ca. 60–70%
DN 2000 24 l/s 147 l/s Wirkungsgrad ca. 60–70%
DN 2500 37 l/s 220 l/s Wirkungsgrad ca. 60–70%
DN 3000 54 l/s 378 l/s Wirkungsgrad ca. 60–70%


CREABETON BAUSTOFF AG
Bohler 5
6221 Rickenbach LU
Tel 0848 400 401
info@creabeton-baustoff.ch
www.creabeton-baustoff.ch

Natura-Stein AG Zell mit grösster Ausstellung der Schweiz

Seit über 30 Jahren pflegt die Natura Stein AG die grösste Naturstein-Ausstellung der Schweiz. Auf 8’000 m² Freigelände liegen mehr als 100 Musterplätze mit Bodenplatten und Pflästerungen aus Naturstein in verschiedenen Formen, Farben und Oberflächenstrukturen.

Auf einem Rundgang sind die Natursteinprodukte in Gruppen nach Themen angeordnet. Neben gewichtigen Mauersteinen, Palisaden, Pergolen usw. sind Findlinge, Wasserspiele, Skulpturen und hübsche Bronzefiguren in unzähligen Variationen zu sehen.

Natura SteinDas Thema «Japangarten» ist mit ausgesuchten Ausstellungsobjekten vertreten. Blickfang in jedem Garten sind die in Stein gearbeiteten Figuren aus der Tier- und Vogelwelt. Die herzigen Kleintierfiguren im Steinzoo erfreuen Kinder und Erwachsene gleichermassen. Besuchen Sie die jederzeit frei zugängliche Ausstellung und tauchen Sie ein ins Erlebnis Naturstein mit all seiner Schönheit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gratiskatalog für den Rundgang
Der Katalog «Faszination Naturstein» bietet eine Übersicht unserer Produkte und ist die Ergänzung zur grossen, permanent zugänglichen Ausstellung im Freigelände. Der Katalog enthält interessante Informationen zu Oberflächenbeschaffenheiten, Tipps zur Pflege von Natursteinen und Begriffserklärungen sowie Richtpreise zu den einzelnen Produkten.

Besuchen Sie die Natura Stein AG in Zell LU und lassen Sie sich umarmen von den faszinierenden Natursteinprodukten.

Natura-Stein AG
Industriestrasse Briseck 12
6144 Zell LU
Tel 041 989 81 81
Fax 041 989 81 80
info@naturastein.ch
www.naturastein.ch

Mit Rapid Produkten die Arbeit erleichtern

Die Rapid Technic AG ist weit bekannt. Die Firma, welche immer noch in der Schweiz produziert, nimmt man für ihre technischen Lösungen in der alpinen Berglandwirtschaft wahr. Die Schweizer Firma mit Sitz in Killwangen bietet aber noch vieles mehr als nur Anwendungen der alpinen Landwirtschaft. Mit unserem Motto «Sie haben ein Bedürfnis, wir die Lösung» bieten wir für jeden Kunden die richtige Anwendung. Egal ob Gartenbauer, Kommunaldienste, Landwirte oder Hauswarte, wir bieten für jeden eine Lösung. Hier möchten wir Ihnen gerne eine Anwendung näherbringen.

Die Uni-Kreiselegge zerkleinert Erdschollen effizient, planiert und lockert Böden auf
Mit der Uni-Kreiselegge werden Erdschollen wirkungsvoll zerkleinert, das Erdreich gelockert, mit Sauerstoff versehen und fein planiert. Auf Grund der hohen Kreiselzinkenzahl wird bereits in einem Arbeitsgang ein feiner Zustand des Bidens erzeugt. Dieser bildet die perfekte Grundlage zum erfolgreichen Anbau von verschiedensten Pflanzen, Gemüse oder Rasen.

Die Erfolgsfaktoren

  • In einem Arbeitsgang fräsen, planieren und säen
  • Optionaler Säkasten mit automatisch dosierter Saatgutförderung
  • Arbeitstiefe über Gitterwalze stufenlos einstellbar
  • Extreme Wendigkeit der Gerätekombination
  • Kompakt und wartungsarm

Für nähere Auskunft kontaktieren Sie:
Philip Schwendener, Leiter Marketing
Telefon +41 44 743 14 13,
philip.schwendener@rapid.ch


Rapid Technic AG
Industriestrasse 7
8956 Killwangen
Tel 044 743 11 11
info@rapid.ch
www.rapid.ch

Wir sprechen heute mit Gärtnermeister Andreas Schedler vom Gartencenter Hauenstein AG in Rafz

Die Hauenstein AG, seit wann gibt es die Firma in der jetzigen Form?
Gegründet wurde Sie 1890 durch Walter Hauenstein. Damals war es noch eine sehr kleine Baumschule. Sie starteten mit Obstbäumen und Rosen.

Herr Schedler, die Hauenstein AG bietet wirklich fast alles an um seinen Traumgarten zu verwirklichen. Gibt es irgendwas im Gartenbereich was Hauenstein AG NICHT anbietet oder besorgen kann?
Wir gestalten und bepflanzen keine Gärten. Das ist seit der Gründung so. Der Grund ist einfach. Rund 60 % des Umsatzes aus der Baumschule wird durch Gartenbauer getätigt. Würden wir auch noch Gärten gestalten, dann wären wir eine echte Konkurrenz und die Gartenbauer würden teilweise nicht mehr bei uns kaufen. Gewisse Artikel, welche wir nicht am Lager im Gartencenter haben, können wir bei den Lieferanten mittels Kundenbestellung ordern. Das kommt immer wieder vor, besonders in unseren kleineren Gartencentern.

Sie schreiben auf Ihrer Website, dass Ihre Kunden zu 80 % Wiederverkäufern bestehen, und die restlichen 20 % Privatkunden sind. Besteht eventuell die Absicht, noch mehr Hauenstein Filialen, zusätzlich zu den 4 in Rafz, Zürich, Baar und Winterthur zu eröffnen, um den Prozentuellen Anteil der Privatkunden zu erhöhen?
Ja, wir haben die Augen immer offen. Wir übernehmen jedoch keine Gartencenter, wenn die Region nicht stimmt, der Preis zu hoch ist oder anderweitige Gründe.

Besonders toll finde ich, die verschiedenen Kurse die von euch angeboten werden. Sind alle diese Kurse, vom Pflanzenschutzberatungstag bis zum Bio Beratungstag kostenlos? Warum?
Beratungstage sind immer kostenlos. Hingegen sind Kurse, z.B. Rosenschnittkurs, Obstschnittkurs usw. kostenpflichtig.

Wunderbar finde ich auch die Möglichkeit der Gartenreisen die Sie anbieten. Also ist Hauenstein auch ein Reisebüro?
Nein, wir sind kein Reisebüro. Wir arbeiten mit einem Reisebüro zusammen, welches sich auf Gartenreisen spezialisiert hat. Die Führung ist jeweils eine kompetente Person, welche im Bereich Pflanzen ein gutes Wissen hat.

Welche Termine für die Gartenreisen 2020 sind noch nicht ausgebucht. Das wäre wirklich mal interessant.
Leider sind alle bereits ausgebucht. Das hängt auch damit zusammen, dass diese Reisen betreffend den Personenzahl limitiert ist. So ist es leichter zu reisen und die TeilnehmerInnen bekommen von der Leitung viel mehr mit.

Wie hoch sind die Durchschnittskosten für diese Gartenreisen? Und wer bucht solche Reisen hauptsächlich?
Entscheidend ist die Destination. So kann der Preis von CHF 2000.– bis 2500.– variieren. Grundsätzlich sind es Garteninteressierte Personen, welche nicht alles selber organisieren möchten, sondern sich eine Gruppe anschliessen möchten.


Hauenstein AG
Baumschule • Gartencenter • Online-Shop
Rafz • Zürich • Baar • Winterthur
info@hauenstein-rafz.ch
www.hauenstein-rafz.ch