Aufzugserneuerung im Eiltempo

Vor einem Jahr wurde die Migros-Filiale Richterswil aufgefrischt. Pünktlich zur Wiedereröffnung im Herbst standen auch die beiden komplett erneuerten Aufzüge von AS wieder zur Verfügung – trotz sehr kurzer Planungs-, Produktions- und Bauzeit.
Die Migros in Richterswil am Zürichsee liegt mitten im Ortskern. Zusammen mit benachbarten Geschäften deckt die Filiale den täglichen Bedarf der Bevölkerung. Der Laden in einem einfachen Zweckbau aus dem Jahr 1976 ist nicht riesig, dafür aber persönlich. Im Untergeschoss können die Kunden ihre Autos parkieren, ein Stockwerk darüber befinden sich die Ladenflächen, die Anlieferung und das Lager sowie ein Kiosk. Zwei Aufzüge im Eingangsbereich des Ladens verbinden seit jeher Park- und Ladengeschoss.

AS AufzügeDrei Monate geschlossen wegen Modernisierung
Eigentlich wollte die Migros die Filiale vergrössern, doch Verhandlungen für den Kauf benachbarter Grundstücke führten nicht zum Ziel. Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen, das Gebäude umfassend zu erneuern. Dazu wurde die Filiale von Juli bis September 2015 für drei Monate geschlossen und innen sowie aussen einem Facelifting unterzogen. Während der Planung entschloss sich die Migros kurzfristig, auch die beiden aus dem Jahr 2000 stammenden Aufzüge komplett zu erneuern, statt nur die Antriebe und die Steuerung zu ersetzen.

«Unsere Abklärungen zeigten, dass zu viele Anpassungen an der bestehenden Anlage nötig gewesen wären», sagt Oliver Neururer von der Migros Genossenschaft Zürich.

AS AufzügeDa die Planung des Umbaus schon weit fortgeschritten war, standen für die Erstellung der Offerte, die Planung, die Produktion sowie die Montage vor Ort nur gerade vier Monate zur Verfügung.
Pünktlich zur Wiedereröffnung der Filiale am 1. Oktober 2015 standen beide Aufzüge wieder zur Verfügung.

«Dank der engen Zusammenarbeit mit der Migros, den planenden Architekten sowie der Bauleitung war es aber möglich, das anspruchsvolle Projekt trotzdem fristgerecht umzusetzen», sagt AS Verkaufsingenieur Rainer Kirschbaum.

Hochwertige Gestaltung
AS AufzügeUm den vorhandenen Platz in den beiden Liftschächten optimal auszunutzen, fiel die Wahl auf Aufzüge des Typs Variostar Pro. Die beiden neuen, getriebelosen Antriebsstränge mit Gurten sowie die Steuerung wurden im bestehenden Maschinenraum auf dem Dach des Gebäudes installiert. Die Kabinen haben je eine Nutzlast von zwei Tonnen und bieten Platz für jeweils 26 Personen. Die Wände und Decken sind mit Chromstahlblech verkleidet, der Boden ist mit denselben Keramikplatten ausgelegt wie die Ladenfläche, eine LED-Beleuchtung sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Besonderer Wert gelegt wurde auf die Details: So sind die Leibungen der Türen mit Chromstahlblech verkleidet, damit durch die Einkaufswagen keine Beschädigungen entstehen. Die Ruftaster wurden präzise in die ladenseitige Wandverkleidung aus orange hinterlegtem Glas eingepasst. Die beiden neuen Aufzüge sind auf den ersten Blick zwar unspektakulär, fügen sich durch ihre sorgfältige Gestaltung aber optimal in die erneuerte Filiale ein.


AS Aufzüge AG
Friedgrabenstr. 15
8907 Wettswil
Tel 044 701 84 84
Fax 044 701 84 88
as-wet@lift.ch
www.lift.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.