Neue Kabelleitung für das Wasserkraftwerk

Die BKW hat im Frühling 2017 die Zemp Leitungs- & Tiefbau GmbH aus dem luzernischen Wiggen beauftragt, eine Rohranlage zu bauen, um die 16-kV-Freileitung ab Wasserkraftwerk Mühleberg Richtung Mühleberg Dorf bis Allenlüften (Gümmenen) durch eine 16-kV-Kabelleitung zu ersetzen.

ZempEine besondere Herausforderung bei diesem Projekt war das Verlegen der Rohre im bewaldeten Steilhang unten beim Wasserkraftwerk Mühleberg sowie das Queren der Autobahn A1. Beide Abschnitte wurden durch insgesamt drei HDD-Spülbohrungen von 60 bis 160 Metern Länge gebaut. Im steilen Waldstück zog man zwei Rohre der Nennweite 160 pro Bohrung ein, was einen Bohrlochdurchmesser von 400 mm verlangte. Erstaunlicherweise kam kein Fels zum Vorschein, obwohl neben der Startgrube Sandstein an der Oberfläche zu sehen war. Diese positive Tatsache beschleunigte den Bohrfortschritt.

Dank modernster Technik alles im Griff
Auch waren mehrere Strassen- und Kleingewässerquerungen zu erstellen, die ebenfalls mit dem HDD-Spülverfahren gemacht wurden. Insgesamt wurden 14 Bohrungen ausgeführt. Immer wieder trifft man bei Landbesitzern auf grosse Skepsis und Angst, wenn sie die riesigen Arbeitsgeräte der Firma Zemp Leitungsbau sehen, die auf ihrem Grundstück zum Einsatz kommen. Hier sind oftmals Überzeugungsarbeit und Feingefühl der Mitarbeiter gefragt. Das Einpflügen wie auch das Spülbohren verursachen dank den speziell von Zemp konzipierten Maschinen praktisch keine Landschäden. Die Zemp Leitungs- & Tiefbau GmbH hat erstmals mit dem Pflug Kabelschutzrohre der NW 150 auf 100-Meter-Rollen verarbeitet. Eine Rolle dieser Dimension hat ein Gewicht von ca. 450 Kilogramm bei einem Durchmesser von 3,10 und einer Breite von 1,00 Meter. Das Ausrollen der Rohre war eine erste Herausforderung, da das Gewicht sowie die Stabilität der Rohre dieser Grösse weitaus unhandlicher ist als bei kleineren Rohren. Zemp hat dies jedoch mit dem neuesten Fahrzeug der Betriebsflotte, einem Geländetransporter mit speziellem Abrollkorb, mit Bravour gemeistert. Teilweise wurden mehrere Rohre gleichzeitig eingepflügt. In einem Teilbereich pflügte man sogar Drainagerohre mit ein. Bei den Rohrverbindungen wurde Sickerkies einfüllt, das als Ummantelung der Rohre dient. Diese Drainagen wurden vorsorglicherweise erstellt, um allfälligen Wasseraufstössen vorzubeugen.

ZempTermingerechte Übergabe
Es galt hier, im Gelände besonders vorsichtig zu arbeiten, da sich sehr viele private Wasserleitungen im Boden befinden, die natürlich nicht beschädigt werden sollten. Innerhalb von sieben Wochen wurden insgesamt knapp 4 km Rohranlage verbaut. Das Bauwerk konnte termingerecht der Bauherrschaft übergeben werden. Die Zemp Leitungs- & Tiefbau GmbH verfügt über 23 bestens qualifizierte Mitarbeiter sowie einen modernen Maschinenpark. Dies erlaubt der Firma, jederzeit schnell und effizient zu agieren. Die Zemp Leitungs- & Tiefbau GmbH bedankt sich bei der BKW für die angenehme Zusammenarbeit!


Zemp Leitungs & Tiefbau GmbH
Rotguet
6192 Wiggen
Tel 034 493 36 20
Fax 034 493 38 95
info@zemp-leitungsbau.ch
www.zemp-leitungsbau.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.