Textile Last-Eimer sorgen für Sicherheit am Bau

Als sichere, nützliche Hilfsmittel zum Kranen oder Hinaufziehen von Werkzeug oder grösseren Mengen von Montagematerial haben Eimer aus hochwertigen Textilien und weiteren Komponenten im Freileitungsbau seit vielen Jahren einen festen Platz. Inzwischen haben auch immer mehr Gerüstbauer und Kranführer die Vorteile der langlebigen, robusten Transportmittel für ihre Zwecke entdeckt und immer neue Anwendungsgebiete kommen dazu. Da bei Wind und Wetter heftige Kontakte mit Stahlgerüsten nicht auszuschliessen sind, sind diese Eimer so konstruiert, dass sie dem widerstehen. Der feste Boden aus schlagfestem Polypropylen ist gegen Punkt-Schlagbelastungen mit einem zusätzlichen Gummi-Einlageboden geschützt. Wird der Eimer am Höhenarbeitsplatz für längere Zeit fixiert, um die sukzessive Entnahme des Materials zu ermöglichen, sorgen Drainage-Löcher am Eimerboden für den Ablauf von Regenwasser. Ein grosser Vorteil dieser Eimer ist die hohe Belastbarkeit. Bei den Falt-Eimern sind es 15 – 25 kg und bei den Schwerlasteimern bis zu 100 kg. Die Volumina reichen von 21 bis 52 Liter. Ein weiterer Vorteil dieses Systems ist die Anpassungsfähigkeit an kundenindividuelle Anforderungen. Für den Transport etwa 100 cm langer Teile wurde zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einem Kunden der Schwerlasteimer von 40 auf 65 cm verlängert, damit der sichere Transport der schweren Bauteile gewährleistet ist. Das Problem für den Kunden war gelöst. Übrigens! Die Last-Eimer lassen sich individuell, zum Beispiel mit Logo, bedrucken. Eine äusserst attraktive Image-Massnahme.


Loyal Trade GmbH
Rietstr. 1, Postfach 150
8108 Dällikon
Tel 044 760 17 77
Fax 044 761 06 30
info@loyaltrade.ch
www.loyaltrade.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.