Fischgesundheit im Frühling

Als professioneller Partner in der Prävention, Diagnostik und Therapie von Fischkrankheiten betreut die fishdoc GmbH mit ihren drei spezialisierten Fischtierärzten (Knüsel, Bula und Rupp) Koi- & Gartenteiche, Aquarien und Fischzuchten in der ganzen Schweiz.

Frühlingserwachen
Nach dem langen Winter herrscht endlich wieder Betrieb an unseren Koiteichen. Mit den steigenden Temperaturen werden die Koi wieder munter und gefrässig.
FischdocDies gilt jedoch auch für die im Teich und auf den Fischen vorhandenen Bakterien und Parasiten. Momentanläuft ein eigentlicher Wettlauf zwischen dem Immunsystem der Koi und der sich rasant steigernden Vermehrungsrate der Krankheitserreger. Mit der steigenden Aktivität steigt auch der Futterbedarf der Koi: ein ausgewogenes und qualitativ hochstehendes Futter ist jetzt sehr wichtig. Lassen Sie sich jedoch nicht verführen, übermässig viel zu füttern! Qualität geht vor Quantität. Es ist noch nicht Sommer und Temperaturstürze sind im Frühling jederzeit möglich. Zudem erreicht der Biofilter sein Leistungsoptimum erst bei ungefähr 20°C Wassertemperatur. Sobald die Wasserqualität stabil ist und die Wassertemperaturen konstant über 18°C sind, dürfen allenfalls neue Fische eingesetzt werden.

FischdocGesundheits-Check
Wichtig zu wissen: sobald einzelne Fische oder Fischgruppen gemischt werden, kommt es zu einem Austauschvon Mikroorganismen, unter anderem Parasiten und Bakterien. Auch die sogenannte „Normalflora“ (die auf der Hautnormal vorkommenden Bakterien) des Altbestandes mischt sich mit der Normalflora des Neuankömmlings. In der Regel läuft dies problemlos ab und wir bemerken nichts davon. Jedoch kann es – selbst wenn Ihr neu gekaufter Koi und der bereits bestehende Fischbestand im Teich vollkommen gesund sind – zu ungünstigen Verschiebungen in der Bakterienflora kommen, welche unbehandelt schlimmstenfalls zu schwerwiegenden Hautinfektionen („Kreuzverkeimung“) führen.

FischdocAnzeichen dafür sind insbesondere Hautrötungen, starke Schleimbildung und Juckreiz: die Fische streifen sich zum Beispiel am Teichgrund oder an Folienfälzen ab oder springen sogar aus dem Wasser. Ähnliche Symptome zeigen Koi jedoch auch bei einem Parasitenbefall. In diesen Fällen kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich für eine Beratung oder einen Gesundheits-Check.


fishdoc GmbH
Schaubhus 1
6026 Rain
Tel 079 820 42 43
info@fishdoc.ch
www.fishdoc.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.