i+R baute ibis-Hotel nahe Zürich

Die i+R Industrie- & Gewerbebau errichtete ein ibis-Hotel mit 100 Zimmern in Neuenhof nahe Zürich. Am 2. Mai eröffnete der Betrieb nach 19 Monaten Bauzeit. Die Auftragssumme belief sich auf 14 Millionen Franken.

CopyrightRobert Loacker, Projektleiter des neuen ibis-Hotel.

Bauherr des neuen Hotels in Neuenhof unter der Accor-Marke «ibis red» ist die Alena Hotel AG. Sie beauftragte die i+R Industrie- & Gewerbebau aus St. Gallen mit der Errichtung. Im Oktober 2016 begannen die Arbeiten. Die Fundierung war aufwändig: Ein unterhalb gelegener Gründungsfelsen machte Bohrpfähle erforderlich, die von i+R Spezialtiefbau ausgeführt wurden. Die Lage in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A1 stellte auch besondere Anforderungen an den Schallschutz. Es wurden sieben Geschosse – das Untergeschoss mit Tiefgarage – mit 2455 m² Nutzfläche gebaut.

«In enger Absprache mit Franchise-Geber Accor konnten die ibis-Standards übertroffen werden», erläutert Projektleiter Robert Loacker und ergänzt: «Vom rundverglasten Stiegenhaus bis zu den speziell angefertigten Lobbymöbeln ist das Hotel ein echter Eyecatcher geworden, der optisch an ein Schiff erinnert.»

Gut aufgestellt
Die i+R Industrie- & Gewerbebau AG in St. Gallen ist eine Tochter der i+R Gruppe mit Hauptsitz in Lauterach (Österreich). Ihr Spektrum reicht von hochwertigen Industrie- und Betriebsanlagen über Hotelbau bis hin zu Gewerbe- und Bürobauten. Infos unter www.ir-industrie-gewerbebau.com


i+R Industrie- & Gewerbebau AG
Davidstrasse 38
9000 St. Gallen
Tel 043 211 44 00
industrie-gewerbebau@ir-gruppe.ch
www.ir-industrie-gewerbebau.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.