PERI DUO – Das Kunststück im Schalungsbau Leichte Kunststoffschalung für verschiedenste Einsätze

Mit der Leichtschalung DUO hat PERI jetzt eine universelle Leichtschalung für Fundamente, Wände, Säulen und Decken auf den Markt gebracht. Mit ihr tritt PERI den Beweis an, dass im Schalungsbau mit neuen Werkstoffen und einer neuen Bauteil-Systematik mehr als nur Detailverbesserungen möglich sind.

Eigentlich war die Schalung für aussereuropäische Märkte, insbesondere für Schwellenländer, gedacht gewesen. Aber auch die europäischen Kunden fanden Geschmack an der leichten Kunststoffschalung. Kein Wunder, schliesslich waren die Ziele der Neuentwicklung deutlich erweiterte Einsatzmöglichkeiten, Leichtbau bei ausreichender Tragfähigkeit und einfaches Handling. Technischer Kunststoff ersetzt Stahl, Alu und Holz Für den weitaus grössten Teil der Komponenten des neuen Schalungssystems DUO verwendet PERI einen speziellen faserverstärkten Kunststoff, der resistent gegen feuchtebedingtes Quellen und Schwinden, korrosionsstabil und problemlos im Kontakt mit Beton einzusetzen ist. Für die angestrebte Belastbarkeit ergeben sich durch den Kunststoff signifikante Gewichtseinsparungen gegenüber Stahl- oder Aluminiumkonstruktionen. Zudem können kleinere Schäden an der Oberfläche der Schalhaut, die aus dem gleichen Material gefertigt ist, leicht ausgebessert werden. Die auf die Elementgrösse abgestimmten Schalungsplatten lassen sich mit einfachen Erzeugen schnell auf der Baustelle austauschen.

PeriPERI DUO im Einsatz, Bauen im Bestand, CH-Brugg (Jäggi AG, Brugg)

Leichtes Handling
Dass die Bauteile so leicht sind, macht sich an vielen Stellen positiv bemerkbar. Zunächst natürlich im Handling: Kein Bauteil ist schwerer als 25 kg, selbst zwei zur Standard-Wandhöhe von 270 cm zusammengesteckte DUO-Paneele lassen sich mit ihren etwa 53 kg leicht von zwei Personen in Position bringen. Leichte Bauteile machen das Handling einfacher, reduzieren die körperliche Belastung und senken gleichzeitig das Unfallrisiko deutlich. Erklärtes Ziel war es, die einzelnen Systembauteile für flexible Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln. Die Bauteile sind so entworfen, dass sie sehr flexibel kombiniert und für unterschiedlichste Aufgaben eingesetzt werden können. In diesem Fall bedeutet das: Mit DUO lassen sich Wand, Fundament, Decke und Säule alle mit denselben Komponenten schalen.

PeriBesonders vielseitig: mit den Paneelen lassen sich Wände, Decken und Säulen schalen.

Einfaches System
Die vielen gleichen Teile für horizontale und vertikale Einsätze sorgen nicht nur für eine durchgängige Bedien- und Aufbaulogik, sie halten auch die Anschaffungskosten und Lagerflächen deutlich kleiner als bei getrennten Schalungssystemen für Wand und Decke. Mindestens ebenso wichtig war den Entwicklern, die grossen Freiheitsgrade in der Formgebung zu nutzen, die das Herstellungsverfahren bietet. So gibt es nur einen Verbinder für alle Komponenten, die Pfosten für Aussen- und Innenecken sind die gleichen, der Richtstützenanschluss ist gleichzeitig der Anschluss für Geländerpfosten und dient zudem zum Befestigen der Abspannung für Deckenschalungen.


PERI AG
Aspstrasse 17
8472 Ohringen
Tel 052 320 03 03
Fax 052 335 37 61
info@peri.ch
www.peri.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.