Pflanzen – fast wie Menschen

Pflanzen sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen. Pflanzen leben, atmen, agieren und reagieren. Sie zeichnen dauernd Ereignisse auf, von denen der Mensch wenig Ahnung hat. Wir sollten Pflanzen also nicht unterschätzen!

HauensteinDie Mimose reagiert auf Berührungen mit dem schnellen Zusammenklappen der Blätter.

Pflanzen haben keine Augen und reagieren dennoch auf Licht. Keimlinge krümmen sich gegen eine Lichtquelle. Blüten öffnen sich am Morgen und schliessen am Abend. Pigmente (Farbstoffe), wie zum Beispiel das Chlorophyll (Blattgrün), nehmen die Energie des Lichtes auf und wandeln diese in chemische Energie (Zucker) um. Licht regt das Wachstum an. Pigmente sind verantwortlich für die Keimung, das Streckungswachstum, die Blütenentwicklung und die Knospenbildung. Damit die Pflanze die nötige Nahrung bekommt, ist es für sie wichtig, schmecken zu können. Die Wurzeln schmecken, wo zum Beispiel die lebenswichtige Nahrung (Mineralien, Wasser) vorhanden ist. Sie stöbern nicht zufällig im Boden herum. Sie bilden Wurzeln, die auf direktem Weg nährstoffreiche Gebiete erschliessen. Ein Geschmacksinn ist auch für Selbstverteidigung und Angriff nützlich. Einige Pflanzen können Signalstoffe im Speichel, z. B. von Raupen, die ihre Blätter fressen, schmecken. Als Reaktionen produzieren sie flüchtige Stoffe, die Nützlinge anlocken, die die Feinde bekämpfen. Andere produzieren Säuren, die dem Feind das Fressen vergehen lassen. Andere Pflanzen erkennen den chemischen Alarmschrei (Säure). Diese wappnen sich dann ihrerseits gegen den bevorstehenden Angriff, indem sie die Verteidigungssubstanzen synthetisieren, die die Insekten (Feinde) abstossen.

hauensteinDie Venusfliegenfalle ist eine hochsensible, schnell reagierende, fleischfressende Pflanze.

Alle Pflanzen reagieren auf Berührungen, die Venusfliegenfalle sogar schnell! Setzt sich ein Insekt in ihre Blatthälften und berührt dabei die Sinneshaare, klappen die Blatthälften zusammen und das Insekt ist gefangen. Durch das Berühren entstehen elektrische Signale, die bewirken, dass die Klappen sich schliessen. Die Mimose klappt beim Überschreiten ihrer Reizschwelle schnell ihr Laub zusammen. Solche Pflanzen sind auch für Kinder sehr spannend. Sie sind im Gartencenter erhältlich.
Wir Menschen besitzen all diese Fähigkeiten nicht und können nur staunen. Darum müsste der Titel eher heissen «Menschen – fast wie Pflanzen»!


Hauenstein AG
Baumschule • Gartencenter • Online-Shop
Rafz • Zürich • Baar
Tel 044 879 11 22
info@hauenstein-rafz.ch
www.hauenstein-rafz.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.