Appetit auf vergünstigte Verpflegung

Mit Reka-Lunch vergünstigen Sie als Arbeitgeber die Verpflegung Ihrer Mitarbeitenden. Die einfache Lösung funktioniert als Prepaidkarte. Die Mitarbeitenden bezahlen damit rasch und sicher – sei es in der Bäckerei, beim Take-Away, am Selecta-Automat oder im Restaurant.Reka-Lunch ist das elektronische Zahlungsmittel für Verpflegung. Mit Reka-Lunch bieten Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeitenden eine attraktive Lohnnebenleistung. Sie definieren und offerieren die Vergünstigung. Auf dem Lohnausweis sind monatlich bis zu CHF 180.– der Vergünstigung des Arbeitgebers befreit von Sozialabgaben und Steuern. Die Mitarbeitenden erhalten eine Reka-Card mit PIN und bezahlen damit rasch und sicher für ihre Pausenverpflegung.

Breite Akzeptanz
Alle Coop- und Migros-Restaurants und -Take- Aways akzeptieren Reka-Lunch. Ebenso die Manora- und Marché-Restaurants, Autogrill, die zfv- und die SV Group, Brezelkönig, sämtliche Sprüngli-Filialen und die Selecta-Automaten. Zusätzlich gibt es viele weitere lokale Betriebe. Sie finden alle online unter rekaguide.ch und in der Reka-Guide-App.

Erfahrender Partner
Die Schweizer Reisekasse Reka ist seit 80 Jahren Herausgeberin vergünstigter Lohnnebenleistungen. Je nach Verwendungszweck bietet sie verschiedene Zahlungsmittel, wie z. B. Reka-Checks für Freizeit und Ferien, Reka Rail für den öffentlichen Verkehr oder Reka-Lunch für die vergünstigte Verpflegung. Sie sind alle elektronisch verfügbar mit der Reka-Card.

Schweizer Reisekasse Genossenschaft (Reka)
Neuengasse 15
3001 Bern
Tel 031 329 66 33
Fax 031 329 66 01
info@reka.ch
www.reka.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.