VARTA Link ermöglicht produktübergreifende Kaskade für gestiegene Anforderungen

Ob es der Wunsch nach noch mehr Unabhängigkeit vom Stromanbieter oder ein erhöhter Strombedarf ist – gerade Mehrfamilienhäuser, landwirtschaftliche Betriebe oder kleinere und mittlere Unternehmen sehen sich im Laufe der Zeit mit gestiegenen Anforderungen konfrontiert. Auch durch die Anschaffung eines E-Autos und dem damit verbundenen gestiegenen Strombedarf kann eine Erweiterung der PV-Anlage um einen Energiespeicher beziehungsweise die Erweiterung der Kapazität des Energiespeichers notwendig werden. Mit einem Energiespeicher von VARTA ist das kein Problem. Das AC-Komplettsystem ist mit allen Quellen grüner Energie kompatibel, ohne dass ein zusätzlicher PV-Wechselrichter erforderlich ist. So können auch bestehende PV-Anlagen nachgerüstet werden. Zudem kann mit dem VARTA pulse neo eine Kaskade mit insgesamt sechs VARTA-Energiespeichern gebildet werden, die die Bruttokapazität des Speicherverbunds deutlich steigert – und das ab sofort produktübergreifend! Um steigenden Anforderungen gerecht zu werden, bietet VARTA die Möglichkeit, bestehende Speicher mit dem VARTA pulse neo oder VARTA Link zeitlich unbegrenzt nachzurüsten. So wird eine Bruttokapazität von bis zu 71 kWh erreicht. Da nun auch produktübergreifende Kaskaden möglich sind, kann die Erweiterung flexibel entsprechend der eigenen Bedürfnisse erfolgen. Natürlich ist eine Kaskade auch schon bei der Erstinstallation möglich.

Besuchen Sie uns:
Bau + Energie Messe in Bern vom 28.11. bis 1.12.2019 in Halle 3.2, Stand D05


Solarmarkt GmbH
Neumattstrasse 2
5090 Aarau
Tel 062 834 00 80
Fax 062 834 00 80
info@solarmarkt.ch
www.solarmarkt.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.