Für intelligente Entsorgung

Bei der Entsorgung von Sonderabfällen müssen die verschiedenen Prozesse wie Zahnräder einer Uhr aufeinander abgestimmt sein, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Altola bietet deshalb alles aus einer Hand, von der Beratung über die Wahl des richtigen Gebindes, Bezettelung, Dokumentation, Analytik, den ADR-konformen Transport bis hin zur sicheren Entsorgung und Verwertung.

Flächendeckende Logistik
Altola kennt für die abzuholenden Abfälle keine Mindest- oder Maximalmengen. Von Kleingebinden im Kilogrammbereich bis hin zu Tankwagen oder Bahnzisternen mit mehreren Tonnen sind sämtliche Grössenordnungen willkommen.
Für die zeitgerechte und kundenorientierte Abholung dieser Abfälle steht ein dichtes Netz von lokal verankerten Logistikpartnern zur Verfügung. Fünfundvierzig auf die verschiedensten Gefahrengüter spezialisierte Fahrzeuge stehen im Einsatz. Geschulte Chauffeure holen die Ware ab und stellen die Leergebinde an den vereinbarten Platz. Die Sonderabfälle gelangen so auf professionelle und sichere Weise in die Logistik- oder Verarbeitungszentren.

Webshop – einfach und bequem
Es ist ein Bedürfnis unserer Zeit, Bankgeschäfte, Einkäufe und sonstige Erledigungen rund um die Uhr und ohne Rücksicht auf Öffnungszeiten online erledigen zu können. Warum also nicht diese Vorteile bei der Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen nutzen? Dies hat sich auch Altola AG gedacht und für ihre Kunden einen Webshop eingerichtet.
Auf www.altolashop.ch können rund um die Uhr bequem online Abholaufträge erfasst und Leergebinde bestellt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt bestehen Shops für Garagen und Werkstätten, Gemeindesammelhöfe und Restaurantbetriebe. Weitere branchenspezifische Plattformen sind geplant. Ebenso sind wir in Pieterlen BE präsent.

 

Altola AG
Gösgerstrasse 154
4600 Olten
Tel 0800 258 652
mail@altola.ch
www.altola.ch

Hier kommt Bewegung in die Logistik – Interview mit Katalin Rizmann von der Ka-RizmaTransport GmbH

Sie sind ein Inlandlogistikunternehmen – welche Vorteile bietet dies?
Wir arbeiten vorwiegend in der Schweiz, aber auch in den angrenzenden Nachbarländern. Der Hauptvorteil aus Sicht unserer Kunden ist, dass wir unsere Gegend kennen und mit unserem schweizweiten Partnernetz jeden Winkel erreichen können.

Auf welche Segmente sind Sie spezialisiert?
Medienlogistik für regionale und überregionale Verlage in der Nordwestschweiz, Paketzustellungen, Ersatzteillogistik und Pharmalogistik mit GDP-zertifizierten Kühlfahrzeugen.

Sie bieten flexible Lösungen für Ihre Kunden, was versprechen Sie sich davon?
Im Paketliefersegment sind die Leistungen grosser Anbieter in hohem Mass standardisiert und nicht immer dafür geeignet, die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden vollumfänglich abzudecken. So müssen Kunden in Kauf nehmen, dass Pakete bereits zu einem Zeitpunkt abholbereit sein müssen, während die Produktion noch läuft, oder im umgekehrten Fall die Auslieferung nicht auf eine bestimmte Zeit vereinbart werden kann. Dank unserer effizienten Organisation können wir rasch auf den sich verändernden Markt mit innovativen Ideen reagieren. Flexible Lösungen sind relevante Qualitäts- und Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden.

Wie wichtig ist für Ihr Unternehmen Pünktlichkeit?

Pünktlichkeit ist bei allen unseren Geschäftsfeldern von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie als Patient auf ein Medikament angewiesen sind, welches in der Apotheke nicht vorrätig ist, müssen Sie sich darauf verlassen können, dass die Lieferung pünktlich eintrifft. Präzision und Verlässlichkeit haben auch in der Medienlogistik einen massgeblichen Einfluss. Sollte die Nachtproduktion einer Druckerei für Tageszeitungen eine Verspätung haben, verursacht durch einen Papierriss, oder auch durch das Warten auf die letzten News bei einem Champions-League-Match, liegt es in unserer Verantwortung, die Zeitungsverträger in der Nordwestschweiz dennoch pünktlich bis 4.45 Uhr zu beliefern, sodass die Zeitungen rechtzeitig vor dem Frühstück an die Haushalte verteilt werden können.

Sie bieten auch Kommissionierung und Konfektionierung an, ist das richtig?

Ja, das ist richtig. Wenn wir beim Beispiel Medienlogistik bleiben – kann dies nur termingerecht und zu tragbaren Kosten gelingen, wenn die Zeitungstitel aus den Druckereien zwischen Mitternacht und 4.00 Uhr bei uns für die Ausliefertouren per Abladestelle kombiniert und gemeinsam geliefert werden können. Logischerweise funktioniert dies nur mit einer exakten und speditiven Arbeitsweise. Wir haben hier das Know-how und setzen professionelle Arbeitsmittel ein, welche unseren Kunden auch für andere Produkte innerhalb und ausserhalb der normalen Arbeitszeiten zur Verfügung stehen.

Lagerbewirtschaftung am Kundenstandort gehört auch zu Ihren Stärken, wie kann dies aussehen?
Wir unterstützen dort, wo wir gebraucht werden. Sei es für Vertretungen, Geschäftserweiterungen oder einfach nur, um firmeninterne Kosten zu sparen – wir stellen unsere geschulten Mitarbeiter am kundeneigenen Standort zur Unterstützung zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter treten als «Mitarbeiter» unserer Kunden auf und setzen dort ihr Knowhow gekonnt um.

Sie setzen auf individuelle Konzepte, wie sehen diese aus?

Wir hören unseren Kunden zu. Jede Firma hat eigene Bedürfnisse und Ziele. Diese setzen wir in Zusammenarbeit mit dem Kunden nach seinen eigenen Vorstellungen und Wünschen um. Viele Betriebe setzen ihren Fokus auf das Design, die Produktion und den Vertrieb ihrer Produkte. Da der Transport häufig durch Dritte erfolgt, fehlt die Kontrolle auf der letzten Meile. Kommt das Produkt zu spät, beschädigt oder gar nicht beim Endkunden an, sind die vorherigen Leistungen aus Sicht des Käufers wertlos. In vielen Fällen macht es für den Service, aber auch bei den Gesamtkosten einen spürbaren Unterschied, ob die komplette Prozesskette von der Produktionsplanung bis zur physischen Lieferung aufeinander abgestimmt ist.

Welches ist der Hauptunterschied zwischen Ihrem Betrieb und anderen Transportunternehmen?
Wir sind ein starkes Team und behaupten uns durch unsere Flexibilität, arbeiten effizient und lösungsorientiert und das zu marktgerechten Tarifen, welche uns erlauben, unsere Mitarbeiter und Partner fair zu behandeln.
Die meisten unserer Mitarbeiter sind seit der Firmengründung dabei und geben täglich ihr Bestes. Dies weiss auch unsere Kundschaft sehr zu schätzen.

Bieten Sie auch Expresslieferungen sowie Nacht- und Wochenendzustellungen an?
Ja, dies zählt sogar zu unseren Stärken und ist ein Alleinstellungsmerkmal.


Gegründet wurde Ka-Rizma Transport GmbH am 9. 9. 2009
Anzahl Mitarbeiter: 20
Anzahl Partner: über 50
Anzahl Fahrzeuge im Einsatz: über 60 Dienstleistungen: Logistik, Transporte, Beratung

Ka-Rizma Transport GmbH
Wölferstrasse 27
4414 Füllinsdorf
Tel 061 461 87 69
info@ka-rizma.ch
www.ka-rizma.ch

Ein grosser Tag für Combilift

Wenn AnTaoiseach* Leo Varadkar alles Wichtigere beiseiteschiebt und in die irisch- nordirische Grenzregion reist, tut er dies für einmal nicht, um politische Wogen zu glätten.Tatsächlich reist er dorthin, um eine neue Fabrik einzuweihen. Zwar gehört die Firma Combilift nicht zu den grössten des Landes, aber sicher zu den erfolgreichsten. *so lautet der Titel des irischen Premierministers

CombiliftDie neue Fabrik
Auf einem grossen, freien Gelände steht die neue, L-förmige Produktionsstätte. Das Bürogebäude mit dem Haupteingang und dem globalen Firmensitz befindet sich nicht an der Stirnseite, sondern im Knickpunkt des Produktionsgebäudes. Dadurch zeigt die Firmenleitung, dass sie sich nicht in erster Linie als Kopf des Unternehmens sieht, sondern als dessen Bauch und Zentrum. Vor allem aber entstehen dadurch für alle Beteiligten kurze Wege.

Massenindividualisierung
In den Produktionsräumen ist alles auf Effizienz ausgelegt. Gleichzeitig wird nach dem Prinzip der Massenindividualisierung produziert. Jede Bestellung wird nach den individuellen Kundenwünschen spezifiziert, die Produktion des Fahrzeugs läuft dann über die in ihren Abläufen normierten Fertigungsstrassen.

CombiliftDie Einweihung
Weil die Eröffnung der neuen Fabrik mit dem 20-Jahr-Jubiläum zusammenfällt, und weil wir schliesslich in Irland sind, muss auch richtig gefeiert werden. So strömen sie aus aller Welt zusammen, zu Hunderten, an mehreren Tagen: Verwandte, Freunde, Mitarbeitende, Zulieferer, Geschäftspartner, Händler, Kunden, Journalisten. Sie alle werden durch die neue Fabrik geführt. Sie erhalten Vorführungen aller Geräte. Sie werden im Festzelt neben der Fabrik bewirtet und unterhalten. Und sie erfahren, wie alles gekommen ist.

Der Traum
Wenn einer eine Fabrik bauen will, genau so, wie er sie sich stets erträumt hat, aber wenn er sie dann doppelt so gross baut, damit er auch in Zukunft genug Platz hat, dann muss das ein Mann mit einer Vision sein. Martin McVicar ist ein solcher Mann. Und er hat einen kongenialen Partner: Robert Moffett.
Die beiden gründen im Jahr 1998 die Firma Combilift, weil sie eine Idee haben; den Multidirektionalstapler, der eigentlich eine Verheiratung von Front- und Seitenstapler darstellt. Der Combilift ist so revolutionär funktional, dass die Firma damit in wenigen Jahren zum Weltmarktführer im Nischenbereich des Langguttransports wird. Nach 20 Jahren sind sie umgeben von einem grossen Team von motivierten und versierten Facharbeitern aus verschiedensten Berufszweigen. Sie finden andere Nischen, haben stets neue Ideen. Heute arbeiten 550 Personen bei Combilift, das Angebot umfasst 15 verschiedene Geräte-Kategorien.

CombiliftGeräte für die Bauindustrie

  • CombiC: Die multidirektionale Vielseitigkeit des ersten Combilifts wird ständig weiterentwickelt; das Gerät kann nach Belieben für Lasten von 2,5 bis 25 t spezifiziert werden.
  • CombiRT: Der geländetaugliche Frontstapler mit 3 grossen Profilreifen, viel Bodenfreiheit und tiefer Bauweise erlaubt es, sich überall und auf jedem Untergrund sicher zu bewegen.
  • Combi SC Straddle Carrier: Der Schwerlastheber (25 bis 100 t) in Leichtbauweise fährt von vorne spinnenbeinig über die Last und hebt sie zentral an, sprich ohne Gegengewicht.
  • CombiMG: Für noch grössere Lasten (ab 80 t) gibt es die Mobile Gantry, die mit Fernbedienung gelenkt wird und die für überlange Lasten im Tandembetrieb eingesetzt
    werden kann.

Raumbedarf
Combilift weiss, dass das Einsparen von Raum für jedes Industrieunternehmen ein grosses und wichtiges Thema ist. Für alle Interessenten werden deshalb kostenlos und ohne Verpflichtung Logistik-Analysen und Logistik-Pläne erstellt. So kann Combilift seinen Kunden aufzeigen, wie viel Platz sich mit dem Einsatz der optimalen Gefährte einsparen lässt: ein unschlagbares Verkaufsargument.

CombiliftUnd was bietet die Zukunft
Bis in zwei Jahren will Combilift 200 neue Stellen schaffen, die Effizienz weiter steigern und so die Produktion verdoppeln. Auch dann sollen weiter 7% des Umsatzes in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung fliessen, denn an seinem technischen Vorsprung will Combilift in jedem Fall festhalten. Das im Lindental ansässige, in der Region Bern verwurzelte und schweizweit operierende Familienunternehmen Arbor AG steht für qualitativ hochstehende Stapler-Produkte, guten Service und flexible Lösungen im Mietgeschäft. Dabei bilden motivierte Mitarbeitende, die sich mit Freude und Selbstverantwortung für die Firma einsetzen, die Basis für den Erfolg. Die Produktpalette wird ständig grösser, sodass für jeden Kundenwunsch das richtige Gerät angeboten werden kann. Oft sind das COMBILIFT-Fahrzeuge. Seit fast 20 Jahren ist Arbor AG der stolze Schweizer Generalimporteur.


Arbor AG
Lindenthalstrasse 112
3067 Boll
Tel 031 838 51 61
Fax 031 838 51 62
info@arbor-ag.ch
www.arbor-ag.ch

Speziallösungen im Aluminiumstrangpressbereich

Alu Menziken – Partner für Komplettlösungen hochwertiger und qualitativ anspruchsvoller Aluminiumstrangpressprodukte nach Kundenwünschen.

Wir liefern mehr als nur ein Profil.
Die Alu Menziken AG überzeugt seit Jahren als verlässlicher und innovativer Hersteller von hochpräzisen und wertbeständigen Strangpressprodukten aus Aluminium. Das Aargauer Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Nischen-Marktführerschaft weiter auszubauen und Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette (Inhouse), vom Engineering, über die eigene Giesserei (Entwicklung von kundenspezifischen Legierungen), dem Strangpressen von Profilen mit engsten Toleranzen und besten Oberflächen, der Weiterverarbeitung durch Fixsägen und Entgraten auf Kundenwunschlänge, der CNC-Bearbeitung und der Oberflächenbeschichtung (Eloxal- und Pulverbeschichtung auch in Überlängen), bis hin zur Logistik (Recycling), zu begleiten. Alu Menziken AG, eine 100%-ige Tochter der Schweizer Industriegruppe Montana Tech Components, ist in den sechs Geschäftsbereichen Pneumatik, Aerospace, Automotive, Industrie & Handel, Bau & Architektur und Precision-Machining tätig und konnte sich in der Vergangenheit als kompetenter und verlässlicher Partner im «One-Stop-Shop» System positionieren. Seit der von Montana Tech Components 2013 eingeleiteten Neuausrichtung setzt Alu Menziken AG auf eine kundenorientierte Vorwärtsstrategie entlang der Wertschöpfungskette. Um Kunden auch mit kompletten Aluminium Systembaugruppen beliefern zu können, übernahm die auf komplexe Strangpressprodukte und Profile spezialisierte Alu Menziken 2014 das österreichische Innovations- und Technologieunternehmen Euromotive GmbH. Alu Menziken Euromotive bietet als Lieferant von einbaufertigen Aluminium-Leichtbaukomponenten maßgeschneiderte Lösungen, von der Entwicklung bis zur Endmontage von hochkomplexen Baugruppen, für den Automobil- und Luftfahrtbereich, an. Das Leistungsspektrum umfasst High-Tech Bauteile in den Bereichen Crash-Management-Systeme, Kniefängerwaben und Leichtbausitzstrukturen im Luftfahrtbereich wie in der Automobillbranche. Ein weiterer Schritt in Richtung Komplettanbieter ist der Aufbau eines Best-Cost Werkes in Rumänien, das im 2. Halbjahr 2018 in Betrieb gehen soll. Der neue Standort wird mit der gleichen Verkaufsphilosophie wie das Schweizer Werk betrieben und ergänzt das Schweizer Werk somit sinnvoll.


Alu Menziken Extrusion AG
Alte Aarauerstrasse 11
5734 Reinach
Tel 062 765 27 37
Fax 062 765 21 04
info@alu-menziken.com
www.alu-menziken.com

Artikel aus Kunststoff für die Baustelle

Behälter aus Kunststoff sind ideale Hilfsartikel auf der Baustelle. Sie eignen sich bestens für den Transport und die Lagerung von verschiedensten Baustoffen, Werkzeugen, Kleinmaterial etc.

SemadeniDie auf die Herstellung und den Vertrieb von Kunststoffprodukten spezialisierte Semadeni Plastics Group, mit Sitz in Ostermundigen bei Bern, bietet viele verschiedene praktische Kunststoffbehälter in ihrem Standardprogramm an. Zum Beispiel kranbare Fertigmörtelkübel mit 90 oder 200 Liter Inhalt, verschiedene robuste Baueimer, Wannen und Kübel mit einem Fassungsvermögen von 10 bis 90 Liter oder auch Rechteckbehälter, Lagerkästen, Sichtboxen, Stapelbehälter, welche im Magazin oder in den Fahrzeugen für Ordnung sorgen.

SemadeniWo gehobelt wird, da fallen Späne. Deshalb sind bei Semadeni auch Schutzbrillen, Schutzhandschuhe und mehrere Erste-Hilfe-Produkte sowie Entsorgungsbehälter und Reinigungsprodukte erhältlich.

Alle Artikel sind einzeln oder bereits in kleinen Mengen erhältlich und werden ab Lager innerhalb 3 Tagen geliefert. Das komplette Standardsortiment ist entweder online im Webshop von Semadeni Plastics Market oder in einem jährlich im Frühjahr erscheinenden, kostenlosen Gesamtkatalog zu finden.

Semadeni Plastics Market
Semadeni Plastics Market vertreibt über 6’500 ab Lager lieferbare Artikel aus Kunststoff für das Baugewerbe und den Gebäudeunterhalt, Industrie und Logistik, Labor und Wissenschaft, Food und Gastro sowie für das Gesundheitswesen. Webshop unter www.semadeni.com/webshop.

Semadeni Plastics Technology
Semadeni Plastics Technology stellt individuelle Kunststoffteile im Spritzgussverfahren, der manuellen Kunststoffbearbeitung und im Blasformverfahren her. Weitere Informationen: www.semadeni.com/technology.


Semadeni AG
Tägetlistrasse 35–39
3072 Ostermundigen
Tel 031 930 18 18
Fax 031 930 18 28
info@semadeni.com
www.semadeni.com