Weltpremiere ETV 216i: Erster Schubmaststapler der Welt mit fest verbauter Lithium-Ionen-Batterie

› Das kompakteste Fahrzeug seiner Klasse
› Revolutionäre Ergonomie für höchste Bedienerfreundlichkeit
› Maximale Rundumsicht für mehr Sicherheit und Produktivität im Lager

Jungheinrich präsentierte auf der LogiMAT 2018 mit dem ETV 216i den ersten Schubmaststapler der Welt mit serienmässig fest verbauter Lithium-Ionen-Batterie. Bei der Entwicklung des Fahrzeuges hat Jungheinrich konsequent die Vorteile der platzsparenden und leistungsfähigen Batterie-Technologie genutzt. Dadurch erhält der ETV 216i ein revolutionäres Fahrzeugdesign. Der Schubmaststapler der neuesten Generation verfügt über eine deutlich verbesserte Ergonomie. Bei der Konstruktion des Fahrzeuges hat Jungheinrich Ideen und Wünsche seiner Kunden direkt einfliessen lassen. So bietet der ETV 216i dem Fahrer signifikant mehr Bewegungsfreiheit und eine perfekte Rundumsicht. Besondere Bedienerfreundlichkeit und ein Höchstmass an Sicherheit im Lager sind das Ergebnis. Durch seine besonders kompakte Bauweise erreicht das Fahrzeug ein Höchstmass an Agilität im Lager. Gegenüber herkömmlichen Schubmaststaplern erreicht der ETV 216i eine deutliche Produktivitätssteigerung im Lager. Die im Fahrzeug vollintegrierten Lithium-Ionen-Batterien überzeugen gegenüber herkömmlichen Blei-Säure-Batterien durch höhere Lebenszeit, Wartungsfreiheit und bessere Performance. So werden Umschlagsleistung und Lagereffizienz gesteigert. Besonders kurze Ladeintervalle ermöglichen den 24/7-Einsatz, in dem der ETV 216i Lasten bis zu 1600 kg auf eine Hubhöhe von bis zu 10,7 Meter einlagern kann. Wie für alle Lithium-Ionen-Fahrzeuge gibt Jungheinrich auch für den ETV 216i seinen Kunden eine hundertprozentige Zufriedenheitsgarantie. Innerhalb der ersten sechs Monate nach Auslieferung haben Jungheinrich-Kunden volles Umtauschrecht und können jederzeit einfach und schnell auf die ursprüngliche Technologie zurückwechseln. So garantiert Jungheinrich einen leichten Wechsel ohne Risiko. Dr. Lars Brzoska, Vertriebsvorstand von Jungheinrich, erklärt:

«Der neue ETV 216i ist der jüngste Beweis für die Innovationskraft von Jungheinrich. Als erster Hersteller der Branche nutzen wir konsequent die Vorteile der Lithium-Ionen-Technologie schon beim Design unserer Fahrzeuge. Durch die fest verbaute Lithium-Ionen-Batterie ist der ETV 216i das kompakteste und leistungsfähigste Fahrzeug seiner Klasse. Jungheinrich- Kunden profitieren von besserer Ergonomie, leichterer Manövrierbarkeit und höherer Effizienz. Wir werden zukünftig auch bei anderen Fahrzeugtypen konsequent die Vorteile der Lithium-Ionen- Technologie im Designkonzept nutzen und damit eine völlig neue Generation von Flurförderzeugen schaffen.»

Über Jungheinrich
Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 39 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmenvertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 16 000 Mitarbeiter.


Jungheinrich AG
Holzikerstrasse 5
5042 Hirschthal
Tel 062 739 31 00
Fax 0627393299
info@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch

Flexibles Ladegerät SLH 300

Jungheinrich präsentierte auf seiner Fachpressekonferenz in Hamburg eine neue Generation an Hochfrequenz-Ladegeräten. Das SLH 300 für Blei-Säure-Batterien und die Lithium-Ionen-Variante SLH 300i überzeugen durch ihre grosse Spannungsvielfalt, die zahlreichen Auswahloptionen und einen hohen Wirkungsgrad.

Die Eigenentwicklung von Jungheinrich, die im Werk Norderstedt produziert wird, ist ein integraler Bestandteil der Jungheinrich-Systemlösung. Damit bietet Jungheinrich seinen Kunden ein optimal aufeinander abgestimmtes Gesamtpaket aus Fahrzeug, Batterie und Ladegerät aus einer Hand. Durch eine durchdachte Variantenvielfalt wird mit dem Gerät für jeden Einsatzfall ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt: Das SLH 300 ist von 15 – 320A in 24V, 48V, 80V erhältlich. Es bietet maximale Flexibilität für den Anwender und ist mit zahlreichen ausgewählten Optionen verfügbar, zum Beispiel mit einem Vollgrafik-Display oder einer Aquamatik-Steuerung. Im Wettbewerb einzigartig ist bei dieser das intelligente Wassernachfüllsystem über einen Level-Sensor: Wenn der Wasserstand zu niedrig ist, wird vom Ladegerät das Aquamatik-Signal freigegeben. In diesem Fall erfolgt eine automatische Wasserbefüllung. Dadurch wird eine Erhöhung der Batterielebensdauer erreicht – und damit eine Kostensenkung für den Anwender. Weitere Vorteile des Ladegerätes sind die einfache Inbetriebnahme und Nutzung. Das SLH 300 ist modulartig aufgebaut, es setzt sich aus einem Komponenten-Baukasten aus Grundtyp, Leistungsmodulen sowie Optionen zusammen. Alle Geräte der Baureihe sind für die Wandmontage ausgelegt. Vier der fünf Gehäuse in verschiedenen Größen sind auch als Standgeräte nutzbar. Nach dem Befestigen oder Aufstellen können die kompakten und leichten Ladegeräte direkt in Betrieb genommen werden. Das intelligente Bedienkonzept sorgt für eine einfache Handhabung der Geräte, die LED-Statusanzeige ist auch aus größerer Entfernung gut sichtbar.

Dr. Carsten Harnisch, Gesamtspartenleiter Jungheinrich Energy and Drive Systems, erklärt: „Perfekt gerüstet für die Anforderungen des rasch wachsenden Lithium-Ionen-Marktes, ergänzt durch neue und smarte Lösungen für die bestehende Blei-Säure-Welt, markiert das neue SLH 300 Ladegerät einen echten Meilenstein bei den Jungheinrich-Energiesystemen. Mit zukunftsweisenden Kommunikationsschnittstellen, exzellenter Energieeffizienz sowie einer einheitlichen und intuitiven Bedienung werden wir unsere Kunden von den Vorzügen der Jungheinrich-Technologie überzeugen.“

Über Jungheinrich Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.


Jungheinrich AG
Holzikerstrasse 5
5042 Hirschthal
Tel 062 739 31 00
Fax 0627393299
info@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch

Lithium-Ionen-Technologie im Stapler

Die Swissbau zählt zu den grössten Baumessen in Europa und ist der zentrale Branchentreffpunkt der Bauwirtschaft in der Schweiz. Auf dem Messestand in Halle 1.1, Stand A178, präsentiert Jungheinrich die neuste Technologie der Intralogistik für die Baubranche.

  • Lithium-Ionen-Technologie für Gabelstapler
  • Dieselstapler mit optimalem Kraftstoffverbrauch und umweltfreundlichen Motoren
  • Regalsysteme für jeden Einsatz und von manuell bis vollautomatisch Die Welt der Intralogistik aus einer Hand.

Einfache Lösungen für die komplexen Anforderungen. Wie kein anderes Intralogistik-Unternehmen vernetzt Jungheinrich das esamte Spektrum zukunftsweisender Lösungen: vom Handgabelhubwagen über konventionelle Flurförderzeuge bis hin zur Planung und Installation vollautomatisierter Logistiksysteme. Jungheinrich ist aber auch Pionier im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie und arbeitet seit fast zehn Jahren intensiv an der Weiterentwicklung, um noch mehr Performance im Lager zu ermöglichen. Dank eigener Forschung, Entwicklung und Produktion ist der führende Systemanbieter der Intralogistik in der Lage, ein perfekt aufeinander abgestimmtes Gesamtsystem aus Batterie, Ladegerät, Fahrzeug und Beratung anzubieten. Mit Li-Ionen-Power den entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb gewinnen. Li-Ionen-Batterien überzeugen gegenüber herkömmlichen Blei-Säure-Batterien mit ihrer anhaltenden Performance und bringen Sie in puncto Lagereffizienz und Umschlagleistung weit nach vorne. Darauf gibt Ihnen Jungheinrich eine am Markt einzigartige -Jahre-Garantie auf Ihre Li-Ionen-Batterie.

Li-Ionen-Batterien überzeugen mit vielen Mehrwerten:

  • Hohe Performance für maximale Umschlagleistung und Effizienz im Lager.
  • 24/7 im Einsatz dank schneller Ladezeiten und Wartungsfreiheit.
  • Lange Lebensdauer bei konstanter Leistung.
  • Verlässlich hohe Leistung auch im nicht mehr vollgeladenen Zustand, da der Spannungsverlauf bei Li-Ionen-Batterien konstanter ist, als bei Blei-Säure-Batterien.
  • 5-Jahres-Garantie* auf Li-Ionen-Batterie (* Bei maximal 10.000 Betriebsstunden in 5 Jahren.)

Wartungsfreiheit Lithium-Ionen-Batterien sind wartungsfrei und „gasen“ nicht. Dadurch entfallen weitestgehend Batteriepflege, Wartungs- und Infrastrukturkosten:

  • Kein Wasserauffüllen.
  • Spezielle Laderäume mit Belüftung sind nicht erforderlich.
  • Weder Risiken noch Gerüche durch Gase oder Säure.
  • Anlagen für zeit- und personalintensiven Batteriewechsel entfallen.

Testangebot Fahrzeuge mit Li-Ionen-Batterie Im Testprogramm von Jungheinrich stehen Lithium-Ionen-Fahrzeuge vom Deichselgerät bis zum Stapler bereit. Jungheinrich Dieselstapler bis 5 000 kg Tragkraft Jungheinrich Dieselstapler und Treibgasstapler mit Hydrodynamikantrieb (Wandlergetriebe) bieten hohe Umschlagleistungen bei Transportaufgaben über mittlere und lange Wegstrecken. Grossvolumige Industriemotoren sorgen dabei bereits bei niedrigen Drehzahlen für ein hohes Drehmoment, was den Kraftstoffverbrauch und die Geräuschentwicklung reduziert. Diese robusten Motore sind speziell für den Einsatz in Gabelstaplern ausgelegt. Das garantiert eine hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer selbst bei harten Einsätzen. Regale für jeden Einsatz Von der Lagerung von Paletten, Behältern, Tablaren, Kartons bis hin zu Langgütern wird ein umfangreiches Angebot an Regal- und Lagersystemen, Bühnenkonstruktionen und selbsttragenden Lagern, den Silos angeboten. Mit den bedarfsgerechten Regalsystemen st ein optimaler Materialfluss garantiert.


Jungheinrich AG
Holzikerstrasse 5
5042 Hirschthal
Tel 062 739 31 00
Fax 062 739 32 99
info@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch

Als «Beste Logistik Marke» ausgezeichnet

Jungheinrich ist «Beste Logistik Marke» 2017. Der Hamburger Intralogistikexperte wurde damit bereits zum zweiten Mal in Folge mit dem renommierten Branchenaward ausgezeichnet, der von dem Fachmagazin LOGISTIK HEUTE und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) verliehen wird. In der Kategorie «Förder- und Lagertechnik, Kommissionierung» wählten die Leserinnen und Leser von LOGISTIK HEUTE sowie die Mitglieder des BVL Jungheinrich auf den ersten Platz. Insgesamt standen mehr als 260 Unternehmen im Wettbewerb um die «Beste Logistik Marke».

Die Platzierungen in der Kategorie «Fördern- und Lagertechnik, Kommissionierung»:

  1. Jungheinrich
  2. SSI Schäfer
  3. Still.

«Zum zweiten Mal in Folge als ‚Beste Logistik Marke‘ ausgezeichnet zu werden, ist eine Bestätigung unserer erfolgreichen und konsequenten Entwicklung zum ganzheitlichen Lösungsanbieter der Intralogistik», erklärt Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand für Logistiksysteme bei Jungheinrich. «Wir sind stolz darauf, uns erneut in diesem wichtigen Wettbewerb gegen die gesamte Konkurrenz durchgesetzt zu haben. Das zeigt: Jungheinrich geniesst dank seiner Expertise und Erfahrung besonderes Vertrauen und wird in der Branche als starker Partner wahrgenommen. Wir werden auch in Zukunft unser Leistungsportfolio aus zuverlässigen Produkten, bis ins Detail durchdachten Prozessketten und hervorragendem Service im Sinne unserer Kunden weiter ausbauen.»

Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE erklärt: «In der Kategorie Fördertechnik und Lagertechnik, Kommissionierung war das Rennen um die Beste Logistik-Marke sehr spannend. Zur Abstimmung für unsere Leser und die BVL-Mitglieder standen insgesamt 42 Marken. Für sie sind aktuell besonders die Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 interessant. Das neue Zeitalter bietet zum einen große Chancen. Zum anderen tun sich aber auch Herausforderungen wie Schnittstellenprobleme und einheitliche Standards auf. Gratulation an die Sieger!»

Jungheinrich auch 2017 wieder mit zwei Red Dot Design Awards prämiert
JungheinrichWeiterhin hat Jungheinrich auch das zweite Jahr in Folge den begehrten Red Dot Design Award gleich im Doppelpack gewonnen. In der Kategorie Fahrzeuge wurden sowohl der Schmalgangstapler EKX 516 als auch der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE 120/125/225 des Hamburger Intralogistikexperten prämiert. Für den EKX 516 ist dies nach dem Gewinn des IFOY Awards 2016, des iF Design Awards 2017 und des Best of Industry-Awards 2017 bereits die vierte Auszeichnung. Der EKX ist damit die Benchmark seiner Klasse. Der Red Dot Design Award wird jährlich von einer internationalen Jury aus unabhängigen Designern, Design-Professoren und Fachjournalisten vergeben. Prämiert werden dabei Produkte, die sich aus den mehr als 5’500 Einreichungen durch ihre Designqualität abheben.

Über Jungheinrich
JungheinrichJungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik. Mit einem abgestimmten Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden umfassende Lösungen aus einer Hand. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 36 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 70 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 15’000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 3,1 Mrd. €. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.


Jungheinrich AG
Holzikerstrasse 5
5042 Hirschthal
Tel 062 739 31 00
Fax 062 739 32 99
marketing@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch