Der ifm PMD Profiler – Präzise Objektscans zur Qualitätskontolle

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Sicherstellung einer dauerhaft korrekten und vollständigen Inline-Montage
  • Einfach bedienbar: rasche Installation und Inbetriebnahme ohne Software
  • Hohe Toleranz bei der Target-Positionierung durch abstandsunabhängige Messung
  • Fremdlichtfest: keine Abschirmung oder externe Beleuchtung erforderlich

Das Leistungs-Plus dank IO-Link

  • Auswertung detaillierter Informationen über IO-Link für höhere Fertigungseffizienz und Qualität
  • Bestimmung von Produktionskennzahlen (z. B. Ausschussrate) zur Steigerung der Anlageneffektivität

Höhere Qualität und Anlagenverfügbarkeit durch Vermeidung und dauerhafte Beseitigung von Fehlern

  • Der PMD Profiler ist prädestiniert für Error-Proofing-Applikationen. Er eignet sich optimal zur Überwachung der Montage, Ausrichtung und Auswahl sowie der Fertigung von Objekten. Ausserdem wird er zur präzisen Objektinspektion eingesetzt, um beispielsweise die korrekte Eindrehtiefe von Schrauben oder das Einrasten von Verschlüssen zu überprüfen. Durch Projektion einer geraden Laserlinie ermittelt der PMD Profiler das Höhenprofil der zu erfassenden Objekte.
  • Sobald das Höhenprofil eines Referenzobjekts (Gutteil) eingelernt wurde, können Objekte mit der eingelernten Kontur verglichen werden. Auf diese Weise lassen sich von Gutteilen abweichende Teile identifizieren. Die Qualitätskontrolle in Echtzeit senkt die durch ungeplante Stillstände oder Ausschuss bedingten Kosten und erhöht die Anlagenverfügbarkeit. Fehlerquellen werden schneller lokalisiert und behoben.

Die Alternative zu fremdlichtempfindlichen Kamerasystemen und schwer auszurichtenden 1D-Sensoren
Der PMD Profiler erreicht eine ganz neue Dimension der Fehlerkontrolle. Überall dort, wo Kamerasysteme empfindlich auf Fremdlicht reagieren und auf teure Abschirmung und externe Beleuchtung angewiesen sind, entfällt diese Notwendigkeit mit dem fremdlichtrobusten PMD Profiler. Darüber hinaus arbeitet der PMD Profiler im Gegensatz zu 1D-Systemen abstandsunabhängig und erkennt Objekte auch bei variablen Entfernungen zuverlässig. Auch zusätzliche Informationen wie die Ausschussrate oder ein Übereinstimmungswert zwischen Referenz- und Zielobjekt können mit dem PMD Profiler ermittelt und ganz einfach auf einem externen Gerät abgespeichert werden. Diese Informationen können zur Prozessoptimierung genutzt werden.

Schnelle Inbetriebnahme ohne Software sorgt für hohe Anwenderfreundlichkeit
Die Anbindung des PMD Profilers erfolgt mühelos über einen herkömmlichen M12-Anschluss. Externe Geräte wie Beleuchtungseinheiten sind nicht erforderlich. Das Einlernen von Referenzobjekten erfolgt per Tastendruck direkt über die intuitive Geräteoberfläche – ganz ohne Software. Eine projizierte Hilfslinie erleichtert die Festlegung der Region of Interest (ROI), durch die der Anwender besonders relevante Objektbereiche praktisch heranzoomen und die Präzision des Übereinstimmungswerts erhöhen kann. Die sogenannte «Floating ROI» eignet sich für Objekte, die sich nicht immer an der gleichen Position befinden. Gutteile werden über eine gelbe Schalt-LED signalisiert. Weitere Informationen, wie beispielsweise ein X/Z-Diagramm des Höhenprofils, können über die anwendungsfreundliche Software «Vision Assistant» visualisiert werden. Anders als beim Einsatz von 1D-Sensoren weiss der Anwender dank des PMD Profilers nicht nur, dass ein Teil vorhanden ist, sondern auch, um welches Teil es sich genau handelt.


ifm electronic ag
Altgraben 27
4624 Härkingen
Tel +41 62 388 80 30
info.ch@ifm.com
www.ifm.com/ch

Bei der Meydra AG wird dem Kunden Tür und Tor geöffnet

Wenn es um Zäune und Tore geht, ist die Meydra AG in Reinach der richtige Partner. Individuelle Lösungen, Qualität, saubere Arbeit und Flexibilität zeichnen die Firma, die schon bald ihr 100-Jahr-Jubiläum feiert, aus.

Gegründet wurde die Meydra AG 1921 durch den Grossvater von Miriam von Rotz, die den Betrieb heute zusammen mit ihrem Mann Urs von Rotz führt. Das Familienunternehmen feiert also schon bald sein 100-jähriges Bestehen.

Zäune und Toranlagen in allen Ausführungen
Rund ein Dutzend langjähriger Mitarbeiter sorgt dafür, dass der Kunde bei der Meydra AG die ideale Lösung für seinen Zaun, respektive sein Tor findet. Ob für den privaten oder industriellen Gebrauch. Ob aus Metall, Holz, Kunststoff oder Alu. Ob alltäglich oder ausgefallen. Ob Zäune, Geländer, Sichtschutzwände, Schranken, Drehkreuze, Ballfangzäune, Türen, Toranlagen oder freitragende Schiebetore. Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung und einem kompetenten und kreativen Team, das sein Handwerk versteht, wird dem Kunden in jedem Fall das für ihn ideale Produkt angeboten. Die Firma Meydra führt auch gerne aussergewöhnliche Aufträge aus. So installierte sie beispielsweise ein Metalltor mit integriertem Lärmschutz, das insgesamt zweieinhalb Tonnen wiegt.

«Das gibt es in der Schweiz kein zweites Mal»

so Urs von Rotz. Auch ein Doppelstab-Gittermattenzaun in Regenbogenfarben, der bei einer privaten Schule installiert wurde, hat die Meydra AG individuell für den Kunden mit Farbmustern zusammengestellt.

«Der Zaun erfreut nicht nur die Schüler»

sagt Urs von Rotz schmunzelnd.

Ob aus Metall, Holz, Kunststoff oder Alu. Ob rot, gelb, blau, grün oder regenbogenfarbig: Bei der Meydra AG in Reinach findet der Kunde Tore und Zäune in allen Ausführungen.

Ob aus Metall, Holz, Kunststoff oder Alu. Ob rot, gelb, blau, grün oder regenbogenfarbig:
Bei der Meydra AG in Reinach findet der Kunde Tore und Zäune in allen Ausführungen.

Von der Planung bis zum Service
Damit der Zaun oder das Tor den Kundenbedürfnissen perfekt entspricht, ist das persönliche Gespräch mit einer ausführlichen Beratung und Planung sehr wichtig. Selbstverständlich geht die Meydra AG nicht nur auf die Anwendungs- und Qualitätswünsche, sondern auch auf die Budgetvorstellungen des Kunden ein.

Tore bis zu 12,5 Metern Breite werden in der hauseigenen Schlosserei schnell, flexibel und präzise gefertigt. Professionell und zuverlässig werden die qualitativ hochstehenden Zäune und Tore durch die Montageteams beim Kunden montiert.

«Unser langjähriges und gut eingespieltes Montageteam und unser moderner Maschinenpark garantieren eine genaue und passende Montage»

erklärt Urs von Rotz. Auch um die Entsorgung des Aushubs, der Abfälle oder des demontierten alten Zaunes muss sich der Kunde nicht kümmern. Die Entsorgung wird fachgerecht durch ausgewählte Entsorgungsprofis der Region erledigt.

Ebenso bei Wartungs-, Service- und Reparatur-Fällen ist der Kunde bei der Meydra AG an der richtigen Adresse.

«Durch unsere langjährige Erfahrung auf den meisten Toranlagen bieten wir zuverlässige Wartungs- und Serviceverträge an und stellen somit sicher, dass das Tor einwandfrei läuft. Zaunreparaturen, Unfallschäden an Toren und Zäunen sowie Renovationen werden zeitnah und fachmännisch durch uns erledigt»

betont Urs von Rotz.


Meydra AG
Duggingerstrasse 4
4153 Reinach
Tel +41 61 717 99 11
info@meydra.ch
www.meydra.ch

Mit einer effizienten Stromverteilung gewinnen alle

Nach dem Leitsatz «Maximale Energie-Effizienz» entwickelt und realisiert der Branchenpionier Robert Fuchs AG seit über 50 Jahren Produkte für die perfekte Verteilung von Energie.

  • Die Fertig-Trafostation besticht durch massive Bauweise, hohe Nutzungsdauer und individuelle Ausführung.
  • Die Beton-Kabelverteilkabine zeichnet sich aus durch das klassische Erscheinungsbild, lange Lebensdauer und hohe Funktionalität.
  • Die NH-Sicherungslast-Schaltleiste überzeugt durch geringste Verlustleistung und hohe Personensicherheit.
  • Das Norm-geprüfte Schachtsystem zeugt von höchster Materialqualität und einfacher Handhabung – tausendfach bewährt.
  • Spezialanfertigungen: Robert Fuchs AG meistert auch Ihre Herausforderung!

Investieren Sie in die Zukunft – wählen Sie Robert Fuchs AG für eine wirtschaftliche Energieverteilung.


Robert Fuchs AG
Friesischwandstrasse 1
8834 Schindellegi
Tel 044 787 05 10
Fax 044 787 05 11
elektro@fuchs.ch
www.fuchs.ch

Den eigenen Lift zu Hause

Einen Lift im Eigenheim einzubauen, ist heute kein kostspieliger Luxus mehr. Die Firma Rieflex Lift GmbH aus Basel baut die Fahrstühle der französischen Marke Etna individuell nach Wunsch ein. Das eröffnet insbesondere auch für betagte oder gehbehinderte Menschen neue Perspektiven, um zu Hause wohnen bleiben zu können. Im Showroom der Rieflex Lift GmbH kann man sich zu Montage, Umbau, Design und individueller Ausstattung beraten lassen.

Stellen Sie sich vor, Sie seien alt, gebrechlich oder behindert und könnten dennoch zuhause bleiben, weil ihr Leben in den eigenen vier Wänden dank eines Privataufzugs weiterhin realisierbar und finanziell erschwinglich wäre. Der Familienbetrieb Rieflex Lift GmbH aus Basel macht’s möglich. 32 Jahre Erfahrung in der Montage von Fahrstühlen. Jean-Luc Rietzler (54) hat sein ganzes Berufsleben dem Liftbau gewidmet. Der gelernte Feinmechaniker und Liftmonteur setzt auf die Familie: Seine beiden Söhne Nicolas und William, aber auch die Tochter Aurélie und der Schwiegersohn Florian arbeiten in der Firma mit. Der schweizerisch-französische Doppelbürger hat sich 2010 selbständig gemacht und besitzt das alleinige Vertriebsrecht der französische Liftmarke Etna in der Schweiz.

Etna France: 25 000 private Aufzüge
Rieflex Lift GmbH25 000 eingebaute Lifte sind eine stattliche Anzahl an Referenzprojekten, die die 100 Mitarbeiter der in der Normandie ansässigen Firma vorweisen können, wobei der Kunde in den Genuss eines Komplettservices kommt: Von der Bedarfsanalyse, über die Installation nach individuellen Wünschen bis zur Wartung ist alles im Package drin, inklusiver einer sechsjährigen Nachhaltigkeitsgarantie.

«Wir ermöglichen damit ein langfristiges Wohlbefinden zuhause, denn die Etna-Lifte sind nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern ein komfortables Designelement, das die Innenräume neu belebt», erklärt Jean-Luc Rietzler.

Ab 20 000 Franken möglich
Je nach Platzverhältnissen und nötigen Vorarbeiten sei ein solcher Aufzug bereits ab 20 000 Franken möglich. Normalerweise werde ein Lift in die Mauerwerkfassung eingepasst, denkbar sei aber auch ein Schachtgerüst im Aussenbereich des Hauses.

Auf einem Quadratmeter
Der Privataufzug benötigt wenig Platz: Mit einem Quadratmeter Bodenfläche bei einer Bodenvertiefung von nur zehn Zentimetern kann bereits ein Lift gebaut werden. Die maximale Förderhöhe beträgt zehn Meter, wobei bis zu vier Etagen angefahren werden können. Mit einer Nutzlast von 315 Kilos können zwei bis drei Personen problemlos transportiert werden. Die Standard-Ausführung der Kabine beträgt 800 auf 900 Millimeter, für Rollstuhlfahrer ist eine Spezialanfertigung von 800 auf 1350 Millimeter vorgesehen.

Individuelle Ausstattung und kurze Montagezeiten
Rieflex Lift GmbHDie Motorenleistung des Etna-Lits beträgt 230 Volt und verfügt über einen Hydraulikantrieb. Der Stromverbrauch sei geringer als jener für ein Bügeleisen, erklärt Jean-Luc Rietzler die Vorteile. Lange müsse man auf den Lift nicht warten. Die Lieferzeit betrage zirka fünf Wochen, montiert sei der Aufzug dann aber in drei bis fünf Tagen. Ausserdem könne man sich mit einem mechanischen Notbefreiungssystem bei Stromausfall selber aus der Kabine befreien.


Rieflex Lift GmbH
Bernoulistrasse 20
Tel 079 753 23 12
Fax 061 261 32 80
rieflexlift@hotmail.com
www.rieflex-lift.ch

Interview mit Robert Böni von der Firma Robert Fuchs AG

Sie gelten als Branchenpinonier, was Technik und Beratung angeht. Was, denken Sie, ist der Erfolg Ihres Unternehmens?
Einerseits die Qualität unserer Produkte und andererseits unser Fabrikationsbetrieb mit dem ganzen Auftragsprozess unter einem Dach: Projektberatung– Betonproduktion– elektrotechnische Ausbauten– Konformität– Auslieferung– Administration– Ersatzteile.

Sie führen ein umfassendes Produkteportfolio im Bereich Betonfertigteile und elektrotechnische Artikel und dies schon über 60 Jahre. Bieten Sie auch kundenspezifische Fertigung an?
Dank eigener Produktionsstätte für Betonfertigteile sind wir in der Lage, Spezialanfertigungen zu realisieren. Die Teile müssen transportierbare Grössen und Gewichte aufweisen.

E. Stokmaier, Inhaberin VRP

Neben Ihren in der Schweiz hergestellten Qualitätsprodukten bieten Sie auch eine breite Palette an Dienstleistungen an, welche sind das im Einzelnen?
› Beratung der Baustellen, in Grösse, Aufbau, Innenausbau, Fassadengestaltung
› Engineering, mit Einhaltung der EN-Norm und mit den dazugehörigen Tests
› Projektzeichnungen, wird konstruiert
› Aufbau Technik, sprich Türen, Dach, Abdichtungen, Beton, Montagen
› Innenausbau geprüft, mit allen dazugehörigen Dokumenten
› Prozess nach Verfolgung seit 60 Jahren Industrie 4.0
› Kunde bekommt schlüsselfertiges Gebäude Zusammengefasst: Beratung, Engineering, CAD-Zeichnen, Montagearbeiten (von eigenen Produkten und Ersatzteilen), Lieferung und Versetzung auf Baustelle.

Nebst klassischen Betonverteilungs-Kabinen und Trafostationen bieten Sie auch Unterflurtrafostationen an. Wie können Sie hier für absolute Dichtigkeit garantieren?
Aus unserer jahrelangen Erfahrung sind wir in der Lage, Beton mit den nötigen Komponenten und Beschichtung so herzustellen, dass die Dichtigkeit gewährleistet werden kann. Durch Zuleitungen, Setzungen des Geländes und Absenkungen können jedoch undichte Stellen entstehen. Dampf-Diffundierung in warmen Sommermonaten und dadurch entstehendes Kondensat stellt eine der grössten Herausforderungen dar. Wenn alle Regeln der Baukunst eingehalten werden, kann man von einer dichten Station sprechen.

Sie bieten ein umfassendes Sortiment an Niederspannungsverteilungen an, welches sind die Vorteile Ihrer Produkte gegenüber vergleichbaren handelsüblichen?
Das für den Kunden konfigurierte Produkt ist der wichtigste Vorteil. Die Robert Fuchs AG garantiert eine 100%-ige Belastung bzw. Nutzung und Kurzschlussfestigkeit sowie Stossspannungsfestigkeit des typengeprüften Sammelschienensystems. Kombiniert mit unseren NH-Schaltleisten mit minimaler Verlustleistung erfüllen wir die Norm EN 61439-5. Auch setzen wir auf hohe Personensicherheit.

Haben Sie einen Onlinekatalog, in dem sich Ihre Kunden über Ihr umfangreiches Sortiment informieren können?
Ja. Wir sind der Meinung, dass wir eine umfassende Webseite mit den aktuellsten Produkten pflegen.

P. Birchler, Geschäftsführer Stv.

Gibt es auch die Möglichkeit einer Beratung vor Ort?
Ja, selbstverständlich. Unser Aussendienst- Mann führt die groben Abklärungen durch und mit den jeweiligen Projektleitern können in unserem Hause die Details ausgearbeitet werden.

Ein weiterer Bereich ist die Fuchs Helikopter, wie kam es dazu?
Der Firmengründer Robert Fuchs selig interessierte sich sehr für die Fliegerei und besass selbst das Flugpatent. Er eröffnete 1975 eine eigene Flugschule. 20 Jahre später rüstete er einen Helikopter mit einer speziellen Videokamera aus, was zu revolutionären Luftaufnahmen führte. Heute bietet die Crew zusätzlich die Flugschule und Transportflüge an.

Zu Ihrem Unternehmen gehören auch zwei Kraftwerke, allgemein engagieren Sie sich stark für Nachhaltigkeit und Ökologie. Warum ist das für Ihr Unternehmen so wichtig?
Robert Fuchs hatte viele Interessen und Fähigkeiten und die Neugierde, Neues auszuprobieren. So ist die Firma seit 1984 im Besitz eines eigenen Kleinkraftwerks in Nesslau. Durch die gewonnenen Erfahrungen realisierte er einige Jahre später in Tansania eine Staumauer mit Kraftwerk, das heute noch in Betrieb ist. Umwelt und Nachhaltigkeit sind sehr aktuelle Themen, über die sich ein fortschrittliches Unternehmen auch Gedanken machen sollte.

Auf welche neuen Produkte dürfen wir in näherer Zukunft gespannt sein?
Das neuste Kind ist nach zweijähriger Entwicklungszeit vor Kurzem auf den Markt gebracht worden. Eine Flächenabdeckung, die dem immer grösser werdenden Verkehrsaufkommen sowie höheren Gewichts- und Tempobelastungen standhalten muss. Momentan gibt es sie in der Belastungsklasse D400, geplant ist, demnächst die nächsthöhere Stufe E600 auch umzusetzen. Ebenso beschäftigt uns die elektronische Weiterentwicklung des Produktionsprozesses bis hin zur Abrufbarkeit der technischen Projektunterlagen durch den Kunden via Tablet/Handy.

Gegründet wurde die Robert Fuchs AG 1958
Anzahl Mitarbeiter: 55
Robert Fuchs AG
Friesischwandstrasse 1
8834 Schindellegi
Tel 044 787 05 10
Fax 044 787 05 11
elektro@fuchs.ch
www.fuchs.ch