Wisente sind die «Stars» im Tierpark Lange Erlen

Im Herbst 2015 sind vier Wisentkühe im Tierpark Lange Erlen im Kleinbasel eingezogen, letztes Jahr ist Wisentstier «Joggi» dazugekommen. Sie gehören zu den wenigen hundert Exemplaren dieser fast ausgestorbenen Wildrinderart. Neben dem europäischen Wisent sind viele weitere einheimische Tiere zu sehen: Luchs, Rothirsch, Wildschwein, Wildkatze, Fuchs, Gämse und viele mehr.

Lange ErleVor dem Aussterben gerettet
Beinahe wäre der europäische Wisent, der vor einigen Jahrhunderten auch in unserer Region heimisch war, ausgestorben. Nur noch wenige Exemplare haben in Schutzgebieten in Osteuropa überlebt. Heute beteiligen sich zahlreiche Zoos und Tierparks an der Erhaltungszucht – auch der Tierpark Lange Erlen im Kleinbasel. Im Herbst 2015 wurde die 1. Etappe der Wisentanlage mit Stall eingeweiht. Die 2. Etappe mit Waldanteil wurde 2018 fertiggestellt.

Lange ErleEinheimische Tiere im Vordergrund
Der Tierpark Lange Erlen ist seit 2006 im Umbruch und entwickelt sich zum «Fenster der Natur unserer Region». Dem Masterplan folgend, wurden seither zahlreiche Gehege und Volieren neu angelegt und feste Wege gebaut. Damit grenzt der Tierpark sich vom Zoo Basel ab, der die Tiere aus der weiten Welt zeigt. Insgesamt hat der Erlen-Verein bisher rund 15 Mio. Franken investiert. Der Tierpark soll in den kommenden Jahren noch weiter wachsen. Insbesondere auf das 150-Jahr-Jubiläum im Jahr 2021 sind nochmals ein bis zwei neue Tiergehege geplant.

Lange ErleAttraktiv für Jung und Alt
Der Tierpark zeigt vorwiegend einheimische Wildtiere und zahlreiche Pro Specie Rara-Haustierrassen. Zum Park gehört auch ein attraktives Restaurant, das auch Säle für Anlässe jeder Art bietet. Eine besondere Attraktion ist der neue grosse Spielplatz, der im Frühling 2018 eröffnet wurde. Sie sehen, es gibt viele gute Gründe, wieder einmal in den Tierpark Lange Erlen zu gehen.

Unterstützen Sie den Tierpark Lange Erlen
Der 1871 gegründete Tierpark Lange Erlen im Kleinbasel wird vom Erlen-Verein Basel geführt. Seit Anbeginn ist der Eintritt gratis. Der Erlen-Verein zählt rund 8500 Mitglieder und beschäftigt 14 Mitarbeitende, die sich 10 Vollzeitstellen teilen. Die jährlichen Betriebskosten belaufen sich auf über 2 Millionen Franken. Neben den Mitgliederbeiträgenund Spenden erhält der Tierpark Subventionen vom Kanton Basel-Stadt und von der Gemeinde Riehen. Allerdings könnte de rBetrieb nicht ohne Legate und Erbschaftenfunktionieren. Die Investitionen in den Parkausbau sind darin nicht berücksichtigt und werden durch Stiftungen, Firmen und Private ermöglicht. Unterstützen Sie den Tierpark mit einer Mitgliedschaft im Erlen-Verein. Der Jahresbeitrag kostet nur 30 Franken. Danke.

Der Tierpark ist täglich gratis offen:
November–Februar 8–17 Uhr
März–Oktober 8–18 Uhr
Bus Nr. 36 hält vor dem Tierpark


Tierpark Lange Erlen
Erlen-Verein Basel
Erlenparkweg 110
4058 Basel
Tel 061 681 43 44
info@erlen-verein.ch
www.erlen-verein.ch

Lichtdesign für Garten und Park

Gärten und Pärke sind Orte, an denen man nicht nur an sonnigen Sommertagen Freude haben will. Sie erweitern den Wohnraum eines Hauses und bilden einen Ort, wo man entspannen, aber auch Gäste empfangen möchte, egal, ob in der Stadt oder auf dem Land – und auch nach Einbruch der Dunkelheit.

CopyrightEine perfekte Beleuchtung verleiht jedem Garten eine besondere Atmosphäre. Geschickt arrangiertes Licht kann ihn nachts in einen geheimnisvollen Ort verwandeln und auch am Tag interessante Perspektiven eröffnen. Der modernen Technik ist es zu verdanken, dass sich im Bereich der Aussenbeleuchtung während der letzten Jahre viel getan hat. Die Firma LUCE Elektro AG zeigt, wie Sie Aussenbereiche durch das richtige Lichtdesign effektvoll zur Geltung bringen können. Von der Planung bis zur Installation! Egal, ob Sie Ihren Garten völlig neu gestalten oder Wege, Ruhezonen, Dachterrassen, Innenhöfe, Pflanzen und architektonische Akzente setzen wollen, die Möglichkeiten sind vielfältig, wenn es darum geht, einem Garten oder Park mit Licht mehr Dramatik und Tiefe zu verleihen.


Luce Elektro AG
Steineggstrasse 14
8852 Altendorf
Tel 055 462 11 33
Fax 055 462 27 51
info@luce-elektro.ch
www.luce-elektro.ch

Lichtdesign für Garten und Park

Gärten und Parks sind Orte, an denen man nicht nur an sonnigen Sommertagen Freude haben will. Sie erweitern den Wohnraum eines Hauses und bilden ein Ort, in dem man entspannen, aber auch Gäste empfangen möchte. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land – und auch nach Einbruch der Dunkelheit.

LuceEine perfekte Beleuchtung verleiht jedem Garten eine besondere Atmosphäre. Geschickt arrangiertes Licht kann ihn nachts in einen geheimnisvollen Ort verwandeln und auch am Tag interessante Perspektiven eröffnen. Der modernen Technik ist es zu verdanken, dass sich im Bereich der Aussenbeleuchtung während der letzten Jahre viel getan hat.

Die Firma LUCE Elektro AG zeigt, wie Sie Aussenbereiche durch das richtige Lichtdesign effektvoll zur Geltung bringen können. Von der Planung bis zur Installation! Egal, ob Sie Ihren Garten völlig neu gestalten oder Wege, Ruhezonen, Dachterrassen, Innenhöfe, Pflanzen und architektonische Akzente setzen wollen, die Möglichkeiten sind vielfältig, wenn es darum geht, einem Garten oder Park mit Licht mehr Dramatik und Tiefe zu verleihen.
Luce


LUCE Elektro AG
Steineggstrasse 34
8852 Altendorf
Tel 055 462 11 33
info@luce-elektro.ch
www.luce-elektro.ch

Die neue Mehrzweck-Astschere

FELCO bringt eine neue Mehrzweck-Astschere auf den Markt, die FELCO 211, die in drei Längen erhältlich sein wird: 40 cm, 50 cm und 60 cm.

Diese neue Produktlinie bietet eine leistungsstarke Lösung für den Pflanzenschnitt bis zu einem Schnittdurchmesser von 35 mm. Die Felco 211 ist leicht, ergonomisch und leistungsstark und eignet sich insbesondere für Arbeiten bei der Baumzucht, im Landschaftsgartenbau, im Weinbau und für die Park- und Gartenpflege. Die grosse Neuerung der FELCO 211 besteht in ihrem Schneidkopf: Sie verfügt über eine Klinge mit unterschiedlichen Radien, die den Zugeffekt verstärkt und dem Nutzer noch mehr Kraft bietet. Darüber hinaus haben die FELCO- Ingenieure auch die Krümmung der Gegenklinge verbessert, damit der Ast so nah wie möglich an der Schnittachse positioniert werden kann, um eine maximale Hebelwirkung zu erzeugen. Das Ergebnis ist verblüffend: Selbst Hartholz lässt sich ganz einfach und mit geringerem Kraftaufwand schneiden. Die FELCO 211 verfügt über eine Klinge aus hochwertigem gehärtetem Stahl und eine Gegenklinge aus Schmiedestahl, die ein Garant für Widerstandsfähigkeit, Festigkeit und Langlebigkeit sind. Die Stangen aus extrudiertem Aluminium gewährleisten mit ihrem innovativen „I“-Profil eine maximale Beständigkeit gegen physikalische Beanspruchungen. Die leichten Astscheren sind in drei Längen erhältlich: 40 cm, 50 cm und 60 cm. Bei der Herstellung bringt die Schweizer Marke wieder einmal ihr langjähriges Know-how ein und produziert zudem mit vollständig erneuerbaren Energiequellen. Die FELCO 211 wird am Standort Geneveys-sur-Coffrane in der Schweiz gefertigt und ab sofort in den üblichen Verkaufsstellen erhältlich sein. Wie bei allen Werkzeugen dieser Marke sind für eine hohe Lebensdauer Ersatzteile verfügbar.


Felco SA
Rue de la Rinche 3
2206 Les Geneveys-sur-Coffrane
Tel 032 737 18 80
Fax 032 737 18 80
felcosuisse@felco.ch
www.felco.ch

Platz für grosse Ideen

Möchten Sie ein Seminar auf dem Land organisieren, damit die Teilnehmenden zwischendurch an der frischen Luft zu neuen Ideen kommen? Oder doch lieber mitten in der Stadt, damit sie abends in den Ausgang gehen können? Beim Hotel Bildungszentrum 21 können Sie beides haben. Denn es hat den grössten privaten Park Basels und ist nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt.

Bei schönem Wetter verlegen denn auch viele Gäste die Gruppengespräche an einen der Tische unter den Baumriesen oder machen einen Raucherspaziergang im biologischen Garten. Das Hotel Bildungszentrum 21 wird von vielen Stammgästen auch gerne für mehrtägige Seminare gebucht. Die neuen, sympathischen Zimmer mit 3-Sterne-Standard tragen zum Erfolg Ihres Events bei.

Hotel BildungszentrumDas denkmalgeschützte Haus samt Park wurde übrigens vor 150 Jahren bereits nach lerntechnischen Prinzipien als Seminarhaus gebaut. Natürlich hat die ganze moderne Technik Einzug gehalten. Doch die bewährten Grundprinzipien helfen noch immer leise im Hintergrund mit, um dem Fortschritt und Lernen den Weg zu ebnen. Wer gerne effizient organisiert, dem kann das Hotel bildungszentrum 21 eine vorteilhafte Tagespauschale anbieten. Für 90 Franken pro Person umfasst diese den Seminarraum mit moderner Grundtechnik, den Begrüssungskaffee, zwei vielfältige Pausenbuffets und das frische Mittagessen. Sind Sie auf der Suche nach einem Rahmenprogramm, damit sich die Seminar-Teilnehmenden besser kennenlernen? Ganz neu bieten ausgesuchte Partnerorganisationen diese direkt im Haus an.

Hotel BildungszentrumSie reichen von Armbrustschiessen über Spiele bis zu Führungen in der weltbekannten Fotosammlung der Basler Mission. Immer öfter lassen sich die Gäste des Hotels Bildungszentrum 21 von den zwei grosszügigen Räumen der Dependance im Oekolampad verführen. Diese ist nur wenige Gehminuten zentral am Allschwilerplatz gelegen. Natürlich bietet das Hotel Bildungszentrum 21 auch dort den gewohnten freundlichen Service, damit Ihr Event zum Erfolg wird.


Hotel Bildungszentrum 21
Missionsstrasse 2
4053 Basel
Tel 061 260 21 21
Fax 061 260 21 22
info@bildungszentrum-21.ch
www.bz21.ch