poesia-gruppe: Ausbau der Lagerkapazität

Nach der Erweiterung des bestehenden vertikalen Lagerliftsystems Shuttle XP der Kardex AG hat die poesia-gruppe einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht.

Der riesige Turm der poesia-gruppe ist schon von Weitem zu sehen. Doch die Lagerkapazität wurde in den letzten Jahren aus zwei Gründen immer knapper: die Zunahme des Sortiments mit neuen poesia®-Produkten sowie die starke Nachfrage. Um Lieferengpässe zu vermeiden, muss das Lager stets eine genügend grosse Menge von allen Produkten enthalten. Nur so kann eine Auslieferung innert 24 Stunden garantiert werden. Ohne Ausbau der Lagerkapazität wäre dies auf Dauer nicht möglich.

Zweite Ausbauetappe
Beim Bau des Lagerturms im Jahr 2008 wurden vier Shuttles eingebaut. Im Jahr 2014 kamen sechs weitere Shuttles dazu. Und bei der aktuellen Erweiterung wurden nochmals sechs Shuttles mit je 195 Tablaren montiert. Ein Shuttle hat eine Höhe von 24 Metern und eine Fläche von 3 × 2 Metern. Auf den insgesamt 1170 Tablaren mit jeweils 5 Lagerkartons können Dichtungen mit einer Totallänge von über 1 Mio. Meter gelagert werden. Mit diesem Ausbauschritt ist die Lagerkapazität jedoch noch nicht erschöpft. Später könnten noch bis zu 24 weitere Shuttles eingebaut werden.

Rasches und effizientes Handling
Die poesia-gruppe nutzt Power Pick Global. Das ist eine leistungsfähige Lagerverwaltungssoftware von Kardex. Obwohl die Mitarbeitenden bereits seit längerer Zeit damit arbeiteten, wurden sie nochmals intensiv darauf geschult. Power Pick Global ist intuitiv zu bedienen und ermöglicht einen speditiven Kommissionierungsprozess. Die Bestellungen werden im ERP-System erfasst und an Power Pick weitergeleitet. Die Logistikmitarbeiter im Lager wählen den Auftrag auf dem Display aus und schon kurze Zeit später fährt der vollautomatische Shuttle mit dem gewählten Produkt zur Bestell-Bearbeitungs-Station. In den weiteren Schritten, die manuell erfolgen, wird die gewünschte Bestelllänge gemessen, geschnitten, verpackt und mit Lieferschein versendet.

Neues Lager aufgestockt
Seit der Inbetriebnahme der neuen Shuttles am 12. Juli 2019 wurden Dichtungen und Gewindebüchsen vom alten Lager systematisch in die neuen Shuttles eingelagert und im System erfasst. Damit die Verpackungslogistik in allen Bereichen rasch arbeiten kann, liess poesia® eine weitere Packstrasse einbauen.

Bereit für die Zukunft
Mit diesem gezielten Ausbau erhofft sich die Geschäftsführung eine effiziente Lagerbewirtschaftung und Spedition. Dies gilt auch für alle Kleinmengenbestellungen, die ebenfalls innert 24 Stunden nach Bestelleingang ausgeliefert werden.

poesia holding ag
Grenzweg 3
5726 Unterkulm
Tel 062 768 70 80
Fax 062 768 70 81
info@poesia-gruppe.ch
www.poesia.ch

Speziallösungen für Befestigungen in gedämmten Fassaden

Montagen an der gedämmten Fassade (WDVS) stellen ganz besondere Anforderungen an die Befestigung. Es besteht die Möglichkeit, dass Wärmebrücken entstehen können, wenn zum Beispiel Geländer oder Halterungen von Rollos angebracht werden oder lange Schrauben durch die Dämmschicht in Dübel gedreht werden. Bereits kleine Lücken in der Dämmung können zu Schwitzwasser und Schimmelbefall in den dahinter liegenden Räumen führen. Das muss bei den Befestigungen berücksichtigt werden. Deshalb gilt es, auf jeden Fall Wärmebrücken zu vermeiden und die Lasten trotzdem sicher im Ankergrund zu befestigen.

Leichte Lasten können mit Spezialdübeln direkt in der Wärmedämmung befestigt werden. Eine extrem schnelle und einfache Montage bietet die IPS-Isolationsschraube. Die Spezialschraube IPS besteht aus glasfaserverstärktem, witterungs- und UV-beständigem Nylon. Für eine optimale Abdichtung und Anpassung an den Untergrund sorgt der formschöne Flachkopf mit EPDM-Dichtung. Erhältlich ist die Isolationsschraube in verschiedenen Farben. Mit einer Länge von 80 mm und einer scharfen Bohrspitze ist die IPS für nahezu alle gedämmten Fassaden ohne Vorbohren verwendbar. Zusätzlich können durch die Kopflochbohrung mit einer kurzen 3,5-mm-Schraube z. B. Bewegungsmelder, Schilder, kleine Lampen etc. befestigt werden. Zusätzlich gibt es die Isolationsschraube auch als Durchsteckdübel, welche in Kombination mit Spenglerschrauben verwendet werden kann.

Für etwas schwerere Lasten wie beispielsweise Regenfallrohre, gibt es den speziellen Isolationsdübel PID-A. Dieser besteht aus einem einteiligen Dübel inklusive Dichtscheibe und einem Spezialgewindestift. Der Gewindestift wird mit einer Zinklamellenbeschichtung oder aus rostfreiem Edelstahl angeboten, sodass stets eine hohe Korrosionsbeständigkeit gewährleistet wird. Der Dübel lässt sich ohne Vorbohren verarbeiten und mit dem 25 mm langen justierbaren Gewindestift kann der Abstand zwischen der Wand und dem Regenfallrohr einfach und exakt eingestellt werden. Diese Befestigung trägt Lasten bis zu ca. 15 kg, somit eignet sich der PID-ADübel auch für Anwendungen wie z. B. Kloben von Fensterläden, Briefkästen usw.

Bei der Befestigung von schweren und sicherheitsrelevanten Montageteilen wie Markisen, Vordächern, Satellitenschüsseln, französischen Balkonen usw. wird die Dämmung mit einem Abstandsmontagesystem überbrückt und direkt im Ankergrund befestigt. Eine gute Lösung für Lochsteine bietet das PIT-Therm-Befestigungssystem. Es besteht aus glasfaserverstärktem Polyamid und kann bei Dämmstoffdicken von 80 bis 200 mm nahezu wärmebrückenfrei gesetzt werden. Eine einfache, schnelle und zuverlässige Montage wird durch die aufeinander abgestimmten System-Komponenten erzielt – so kann eine fehlerhafte Montage so gut wie ausgeschlossen werden. Der PIT-Therm wird in drei verschiedenen Längen angeboten (120,160 und 200 mm), sodass für die Hauptdämmstoffdicken ein gebrauchsfertiges Produkt vorliegt. Bei Bedarf kann der PIT-Therm aber auch bis zu 40 mm abgelängt werden. Der Anker wird bequem von aussen durch eine Einspritzöffnung mit PIT-Verbundmörtel gefüllt und so im Lochstein fixiert, wodurch die Befestigung ausserordentlich hohe Lastwerte erzielt.

Die Befestigungsmittel werden durch die Firma PROFIX AG vertrieben, welche neben den vielseitigen Befestigungslösungen für den professionellen Anwender auch eine grosse Palette an Dienstleistungen bietet. Diese beinhaltet Anwendungsberatung telefonisch und vor Ort, Prüfservice am Objekt, praxisorientierte Schulungen und Bemessungen durch PROFIX-Ingenieure und -Techniker.


PROFIX AG
Kanalstrasse 23
4415 Lausen
Tel 061 500 20 20
Fax 061 500 20 21
info@pro-fix.chh
www.pro-fix.ch

Flexible Dämmbefestigung ohne Wärmebrücke

Die Dämmung der Fassade hat sowohl bei Neubauten wie auch bei der energetischen Sanierung bestehender Gebäude einen hohen Stellenwert.

Sie bildet einen Grundpfeiler zur Erreichung der Ziele der Energiestrategie 2050. Dämmstoffdicken von 200 – 300 mm und mehr sind schon heute keine Seltenheit mehr. Gut, dass es eine flexible Befestigungslösung gibt. Der TOPROC-GECKO deckt mit einer einzigen Länge alle gängigen Anwendungen ab. Er ist zuverlässig sowohl im Bereich der energetischen Sanierung als auch im Neubau. An geklebt-gedübelten Fassaden unterstützt der Schraubdübel den Kleber, sodass das Wärmedämm-Verbundsystem auch hohen Windsoglasten standhält.

ProfixEine Dübellänge …
für Dämmstärken von 100 bis 400 mm. Müssen Sie bei einem Bauvorhaben Dämmstoffe in verschiedenen Dicken verarbeiten? Kein Problem, denn der TOPROC-Gecko macht Sie flexibel und den Dübel-Restbestand können Sie gleich für die nächste Baustelle verwenden. Kurz: Sie sparen Material und Kosten.

Für eine Vielfalt von Dämmstoffen
Egal, welcher Dämmstoff verarbeitet wird. EPS, XPS, oder PUR? Für welche Platte Sie sich auch immer entscheiden: Der TOPROCGecko hält sie sicher in der Wand.

Für alle Untergründe
Besteht der Untergrund auf Ihrer aktuellen Baustelle aus Beton? Und bereits beim nächsten Projekt werden es Backsteine sein? Den TOPROCGecko können Sie für alle gängigen Untergründe verwenden.
Profix
für eine wärmebrückenfreie Befestigung
Das kennen Sie: Wenn Befestigungen Wärme von Innen nach Aussen leiten, zeichnen sich die Dübelteller mit der Zeit an der Fassade ab. Das führt zu grossen Schäden. Der TOPROC-Gecko verspricht einen wärmepunktbezogenen Chi-Wert von 0,000. Es kann also keine Wärme nach Aussen dringen. Schäden werden somit vermieden und es können kleinere kostengünstigere Dämmstoffdicken eingesetzt werden.


Profix AG
Kanalstrasse 23
4415 Lausen
Tel 061 500 20 20
Fax 061 500 20 21
info@pro-fix.ch
www.pro-fix.ch