Wir sprechen heute mit Gärtnermeister Andreas Schedler vom Gartencenter Hauenstein AG in Rafz

Die Hauenstein AG, seit wann gibt es die Firma in der jetzigen Form?
Gegründet wurde Sie 1890 durch Walter Hauenstein. Damals war es noch eine sehr kleine Baumschule. Sie starteten mit Obstbäumen und Rosen.

Herr Schedler, die Hauenstein AG bietet wirklich fast alles an um seinen Traumgarten zu verwirklichen. Gibt es irgendwas im Gartenbereich was Hauenstein AG NICHT anbietet oder besorgen kann?
Wir gestalten und bepflanzen keine Gärten. Das ist seit der Gründung so. Der Grund ist einfach. Rund 60 % des Umsatzes aus der Baumschule wird durch Gartenbauer getätigt. Würden wir auch noch Gärten gestalten, dann wären wir eine echte Konkurrenz und die Gartenbauer würden teilweise nicht mehr bei uns kaufen. Gewisse Artikel, welche wir nicht am Lager im Gartencenter haben, können wir bei den Lieferanten mittels Kundenbestellung ordern. Das kommt immer wieder vor, besonders in unseren kleineren Gartencentern.

Sie schreiben auf Ihrer Website, dass Ihre Kunden zu 80 % Wiederverkäufern bestehen, und die restlichen 20 % Privatkunden sind. Besteht eventuell die Absicht, noch mehr Hauenstein Filialen, zusätzlich zu den 4 in Rafz, Zürich, Baar und Winterthur zu eröffnen, um den Prozentuellen Anteil der Privatkunden zu erhöhen?
Ja, wir haben die Augen immer offen. Wir übernehmen jedoch keine Gartencenter, wenn die Region nicht stimmt, der Preis zu hoch ist oder anderweitige Gründe.

Besonders toll finde ich, die verschiedenen Kurse die von euch angeboten werden. Sind alle diese Kurse, vom Pflanzenschutzberatungstag bis zum Bio Beratungstag kostenlos? Warum?
Beratungstage sind immer kostenlos. Hingegen sind Kurse, z.B. Rosenschnittkurs, Obstschnittkurs usw. kostenpflichtig.

Wunderbar finde ich auch die Möglichkeit der Gartenreisen die Sie anbieten. Also ist Hauenstein auch ein Reisebüro?
Nein, wir sind kein Reisebüro. Wir arbeiten mit einem Reisebüro zusammen, welches sich auf Gartenreisen spezialisiert hat. Die Führung ist jeweils eine kompetente Person, welche im Bereich Pflanzen ein gutes Wissen hat.

Welche Termine für die Gartenreisen 2020 sind noch nicht ausgebucht. Das wäre wirklich mal interessant.
Leider sind alle bereits ausgebucht. Das hängt auch damit zusammen, dass diese Reisen betreffend den Personenzahl limitiert ist. So ist es leichter zu reisen und die TeilnehmerInnen bekommen von der Leitung viel mehr mit.

Wie hoch sind die Durchschnittskosten für diese Gartenreisen? Und wer bucht solche Reisen hauptsächlich?
Entscheidend ist die Destination. So kann der Preis von CHF 2000.– bis 2500.– variieren. Grundsätzlich sind es Garteninteressierte Personen, welche nicht alles selber organisieren möchten, sondern sich eine Gruppe anschliessen möchten.


Hauenstein AG
Baumschule • Gartencenter • Online-Shop
Rafz • Zürich • Baar • Winterthur
info@hauenstein-rafz.ch
www.hauenstein-rafz.ch

Gärtnern im Alter

Gärtnern im Alter
In der Erde wühlen, duftende Rosen riechen, Gemüse ernten, Beeren schnabulieren, Pflanzen pflegen – all dies erfüllt den Menschen nachhaltig mit Freude. Arbeiten im Garten halten auch körperlich und geistig fit. Im Alter merkt man jedoch, dass die Gartenarbeit auch anstrengend sein kann.

hauensteinHier ein paar Tipps, damit es weiterhin Freude macht. Gartenarbeit erleichtern Neben dem Einsatz von ergonomischen Werkzeugen, ist eine angepasste Körperhaltung das A und O. Schwere, belastende Arbeiten können von einem Gärtner erledigt werden. Eine körperliche Entlastung bietet sich auch an, indem man anstelle einer Giesskanne einen Schlauch oder ein Bewässerungssystem nutzt. Dicke Zweige lassen sich mit einer langstieligen Astschere mühelos zerkleinern und eine Gartenschere mit Rollgriff schont das Handgelenk. Der Rasenroboter verrichtet das Mähen selbstständig und sauber.

Sorge tragen zum Körper
Gartenarbeit kann auch Schmerzen verursachen, darum immer wieder Pausen einlegen. Bei kühlem, feuchtem Wetter bleibt man weniger lange im Garten und bei hohen Temperaturen soll man genügend trinken. Die älteren Generationen sind sich gewohnt, eigenständig zu sein und ohne Fremdhilfe auszukommen. Das ist gut so, aber oft kann Hilfe, z. B. vom Gärtner, gewisse Gartenarbeiten erleichtern.

HauensteinPflanzgefässe und rückenfreundliche Hochbeete
Viele Kräuter, Salate, Gemüse, Stauden, Beerensträucher und Obstbäume gedeihen auch in Gefässen. Sie brauchen nicht viel Platz und lassen sich auf Rolluntersetzer leicht umplatzieren. Eine erhebliche Arbeitserleichterung sind Hochbeete. Das Beet befindet sich auf einer angenehmen Höhe, auf der man rückenfreundlich im Stehen oder Sitzen die Pflanzen pflegen kann.

Pflegeleichte Gartenumgestaltung
Um herauszufinden, wo bei einer Gartenumgestaltung anzusetzen ist, sollte man sich fragen, was man von seinem Garten will.
Wird er als Ort genutzt, in dem man sich entspannen will oder ist er vor allem Betätigungsfeld für die spätere Ernte? Es gibt viele Möglichkeiten, um einen Garten pflegeleichter zu gestalten. In den Hauenstein Gartencentern werden Sie fachgerecht beraten.


Hauenstein AG
Baumschule • Gartencenter • Online-Shop
Rafz • Zürich • Baar
Tel 044 879 11 22
info@hauenstein-rafz.ch
www.hauenstein-rafz.ch