Kraftvoll geht’s hoch hinaus!

Stabil, belastbar, einhändig einsetzbar: Das sind die Merkmale der neuen, qualitativ hochwertigen Decken- und Montagestütze der Serie STE. Die Eigenentwicklung aus dem Hause BESSEY spart dank integriertem Pumpmechanismus und Schnellverschiebetaste zudem Zeit und Kosten.

Stark in der Leistung
Die in drei Grössen verfügbare Neuheit von BESSEY erweitert das Angebot an Decken und Montagestützen um die – im Wettbewerbsvergleich – bislang leistungsstärkste Variante. Ihre Belastungsgrenze reicht bei maximaler senkrechter Auszugslänge bis zu 200 kg und bei komplett eingefahrener Teleskopstange sogar bis zu 350 kg. Die äusserst stabile Stahlkonstruktion und praktische Features ermöglichen perfekte Fixierarbeiten selbst in einer Höhe von bis zu 3,70 m. Der stufenlose Schwenkbereich der STE reicht von –45 ° bis +45 °. Dadurch, sowie dank rutschsicherer PVC-Kontaktflächen, ist sie selbst in Schrägen sicher einsetzbar und ermöglicht das Positionieren und Halten einer Vielzahl an Materialien. Von Gipskarton über Holzbretter und Dachlatten bis hin zu Paneelen, Metallleisten, Folien und Lampenkörpern reicht die Bandbreite, wenn es auch einhändig sicher aufwärts gehen soll.

Einfach in der Handhabung
Unnötige Extra-Ausgaben für Zubehör? Ein zusätzlicher Arbeitsschritt fürs Zusammenbauen? Nicht mit der STE Decken- und Montagestütze von BESSEY! Denn hier sind Pumpmechanismus und Schnellverschiebe-Taste zum Ein- und Ausfahren der Teleskopstange bereits fester Bestandteil des ergonomisch geformten Griffes. So lässt sich die Stütze bereits mit wenigen Handgriffen exakt auf die Erfordernisse einstellen und sicher wieder lösen.
Wer die leistungsstarke Decken- und Montagestütze einsetzt, freut sich zudem über die kinderleichte Fixierung: Zum Voreinstellen der Deckenstütze wird die Lösetaste betätigt und das teleskopierbare Innenrohr auf die gewünschte Länge ausgezogen. Die Feineinstellung erfolgt durch Betätigen des Pumphebels, bis die Anlageplatte der Stütze am Werkstück anliegt. Anschliessend genügt es, am Griff so lange im Uhrzeigersinn zu drehen, bis die gewünschte Haltekraft erreicht ist. Gelöst ist sie ebenso einfach: Zuerst wird sie gegen den Uhrzeigersinn gedreht, dann die Lösetaste betätigt, um das Innenrohr einzufahren.
Die Decken- und Montagestütze STE ist in drei Grössen erhältlich: Die STE250 mit 145 bis 250 cm Verstellweg, die STE300 mit 170 bis 300 cm Verstellweg und die STE370 mit 207 bis 370 cm Verstellweg.

«Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.»

Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max BESSEY wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produkt-Neuheiten und -Verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen!

Erhältlich im Fachhandel, Grossverteiler und Onlineshops.


e + h Services AG, Däniken
info@eh-services.ch
www.eh-services.ch

Schnittige Kraftpakete: Die neuen bürstenlosen 18-Volt-Akku-Säbelsägen von Metabo

SSE 18 LTX BL Compact Handliche und leichte Akku-Säbelsäge für vielseitiges Arbeiten SSE 18 LTX BL Kraftvolle und robuste Akku-Säbelsäge für schwere EinsätzeDie schneiden gut ab
Bequem sägen in beengten Stellen – das geht mit der SSE 18 LTX BL Compact besonders einfach. Ob Schnitte in Metallrohre oder Kanthölzer, die Säge zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus: Dank ihrer handlichen Bauform können Anwender in jeder Position kontrolliert arbeiten, das Gerät komfortabel für verschiedene Sägeaufgaben einsetzen und auch mit einer Hand bedienen. Für eine ausgezeichnete Ergonomie steht auch die SSE 18 LTX BL: Durch einen angewinkelten Handgriff mit Softgrip lässt sich die Säge in den unterschiedlichsten Arbeitspositionen sicher und komfortabel führen. Das Getriebegehäuse der SSE 18 LTX BL besteht aus strapazierfähigem Aluminiumdruckguss, der auch extremen Belastungen auf der Baustelle oder in der Werkstatt standhält. Zusätzlich ist das Getriebe gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Schnell gewechselt, schnell geschnitten
Der Sägeblattwechsel geht mit werkzeuglosem Metabo-Quick-System besonders einfach. Der Anwender kann das Sägeblatt zudem um 180 Grad drehen. Die beiden Neuheiten überzeugen außerdem mit ihrem werkzeuglos verstellbaren Tiefenanschlag, denn so lässt sich die Sägetiefe genau einstellen. Damit können Handwerker die Sägeblätter optimal ausnutzen und einfache, schnelle Tauchschnitte durchführen. Noch flexiblere Einsätze: Bei der SSE 18 LTX BL Compact kann das Säbelsägeblatt gegen ein Stichsägeblatt ausgetauscht werden.

Metabo (Schweiz) AG
Bodenäckerstrasse 5
8957 Spreitenbach
Tel 056 418 34 34
info@metabo.ch
www.metabo.ch

Oftmals eine clevere Lösung – mieten statt kaufen!

Als Fachgeschäft für die Industrie und das Handwerk steht Kunden von Götschi ein breites Sortiment an Handwerkzeugen, Elektrowerkzeugen, Kärcher Reinigungsgeräten, Arbeitsschutz und Industriekomponenten zur Verfügung. Mit der eigenen Werkstatt gewährleistet die Götschi AG den optimalen Service für alle im Sortiment geführten Maschinen.

Die Götschi AG bietet einen umfangreichen Mietpark an Geräten und Maschinen für den Unterhalt, kleine Reparaturen und Umbauten an Haus und Garten.
Auch das Handwerk nutzt vermehrt den Weg zur Einmietung von Maschinen. Für seltene oder nicht wiederkehrende Anwendungen sowie kurzfristig anfallende Arbeiten kann so eine Investition umgangen werden. Unter www.goetschi.ch können die gewünschten Mietgeräte bequem vorreserviert, oder die aktuelle Mietpreisliste heruntergeladen werden.
Alle im Mietpark geführten Geräte und Maschinen sind regelmässig auf Sicherheit und Funktionalität geprüft. Über 25 Mitarbeiter auf 1800 m2 Geschäftsfläche stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Wer Qualität wünscht und nicht lange suchen will, ist bei Götschi im Dreispitz genau richtig.
Götschi – für Industrie und Handwerk. Der Profi für Profis und solche, die es werden wollen.


Götschi AG
Dornacherstrasse 380
4053 Basel
Tel 061 337 45 11
Fax 061 337 45 12
info@goetschi.ch
www.goetschi.ch

Der Leichteste in seiner Klasse

Der grosse Akku-Winkelschleifer G3623DA von HiKOKI mit 230 mm Scheibendurchmesser über zeugt durch geringes Gewicht und leistungsstarke Akku-Power

Trennschnitte in Stahl, Beton oder Stein sind eine Herausforderung für Mensch und Maschine: Das Arbeiten mit grossen Winkelschleifern ist schnell ermüdend und kraftraubend. HiKOKI präsentiert mit seinem G3623DA den ersten 36-Volt-Akku-Winkelschleifer für 230-Millimeter-Trenn- oder Schruppscheiben, der weniger als 5 Kilogramm auf die Waage bringt. Damit ist der G3623DA der leichteste Akku-Winkelschleifer seiner Klasse. Doch das neue Mitglied in der HiKOKI-Familie ist nicht nur leicht, dank der Multi-Volt-Akkus gehört es auch zu den leistungsstärksten Akku-Winkelschleifern auf dem Markt. Während vergleichbare Wettbewerber meist mit zwei 18-Volt-Akkus antreten, kommt der G3623DA mit einem kraftvollen 36-Volt-Multi-Volt-Akku aus.

Sicherheit und Arbeitskomfort an erster Stelle
Ein integriertes Bremssystem bringt die Trennscheibe bereits nach wenigen Sekunden zum Stillstand. Die elektronische Motorsteuerung reduziert beim Verkanten oder bei zu hoher Last und dem daraus resultierenden plötzlichen Blockieren der Scheibe das Rückschlagverhalten (Kick-back) auf ein Minimum. In der sogenannten «Auto Mode»-Funktion passt das Motormanagement die Drehzahl dem Anpressdruck auf das zu bearbeitende Material automatisch an. Das gewährleistet maximalen Arbeitsfortschritt bei gleichzeitiger höchstmöglicher Effizienz in Sachen Energieverbrauch. Beim Maschinenstart sorgt die Soft-Start-Funktion für ein vollkommen ruckfreies und damit schonendes und sicheres Anlaufen des Winkelschleifers. Ein weiteres Plus: Die Sicherheitsschutzhaube lässt sich werkzeuglos an den Arbeitseinsatz anpassen. Für ermüdungsfreies Arbeiten sorgt nicht nur das geringe Gewicht des Winkelschleifers, sondern auch der Low-Vibration-Handgriff.

Robust und handlich dank bürstenloser Motoren
Der gekapselte bürstenlose Motor schützt den G3623DA vor äusseren Einflüssen wie Schmutz und Staub – und davon fällt beim Trennen und Schruppen bekanntlich sehr viel an. Werkzeuglos austauschbare Polyesterfilter an den Lüftungsöffnungen des Gerätes reduzieren das Eindringen von feinsten Partikeln und gewährleisten so eine lange Lebensdauer der sowieso schon wartungsarmen Motoren. Doch die bürstenlosen Motoren haben einen weiteren Vorteil: Sie sind viel kompakter als Kollektormotoren und verringern dadurch den Platzbedarf im Motorgehäuse. Das macht den G3623DA handlich und sorgt für eine bessere Gerätebalance beim Arbeitseinsatz.

Multi-Volt – Wegweisende Technologie
Der Akku-Winkelschleifer G3623DA von HiKOKI ist kompatibel mit den Akkus der Multi- Volt-Serie. Die Multi-Volt-Akkuplattform von HiKOKI ist hinsichtlich ihrer Kompatibilität einzigartig in der Branche. Bis zu 54 HiKOKI-Akku-Werkzeuge lassen sich mit der Multi-Volt-Technologie betreiben. Bei vergleichbarer Wattstärke sind die 36-Volt- Akkus zudem leichter und kleiner als die Konkurrenz. So setzt die revolutionäre Akkutechnologie neue Massstäbe in Sachen abelloser Baustelle. Eine eingebaute elektronische Steuerschaltung für Lithium-Ionen- Akkus mit integriertem Lüftungs- und Kühlsystem sorgt dafür, dass der Akku besonders viele Ladungen aufnehmen kann. Im Lieferumfang enthalten sind ein Zusatzhandgriff, ein Bohrtiefenanschlag und ein Transportkoffer. Der G3623DA wird in seiner Basis-Version ohne Multi-Volt-Akkus und Ladegerät ausgeliefert. Das Gerät ist ab April 2019 im spezialisierten Werkzeug-Fachhandel erhältlich.

Über Koki Holdings Co. Ltd.
Koki Holdings Co. Ltd. ist ein führender Hersteller von Elektrowerkzeugen und Life-Science-Instrumenten. Die Bandbreite der Elektrowerkzeuge umfasst etwa 1300 Modelle, wie Schraubendreher und Bohrer, Nagler und andere pneumatische Werkzeuge, Heckenscheren und andere Elektrowerkzeuge im Freien sowie Reinigungsmaschinen, Hochdruckreiniger und andere Haushaltsgeräte. Zu den Life-Science-Instrumenten gehören Produkte wie die Ultrazentrifuge. Koki Holdings› Weltklasse-Technologien haben in der 70-jährigen Geschichte zuverlässige und innovative Produkte hervorgebracht. Wir sind weltweit präsent, mit Verkaufseinheiten in mehr als 150 Ländern der Welt.

David Meier
Revotool AG
Glütschbachstrasse 100
3661 Uetendorf
Tel 033 346 01 60
david.meier@revotool.ch
www.revotool.com

«Damit Kunden wählen können!»

Oszillierende Geräte sind ein Renner – auch dank der Funktion «Sägen». Der Schweizer Marco Steiger hat die Sägeblätter 1997 dazu erfunden und ab 2000 ausschliesslich für FEIN produziert. Seit 2012 versorgt seine «CORAM TOOLS GMBH» den Fachhandel direkt mit Oszillations- Sägeblättern. Marco Steiger engagiert sich für Qualität, «Swiss Made» und einen frei spielenden Markt.

Er sei von jung an ein Bastler, Bauschreiner und notorischer Tüftler gewesen – und er hat mit dieser Mischung die Welt der Elektrowerkzeuge bereichert. Marco Steiger erweiterte die Anwendung des Oszillierers – im Hause FEIN erfunden – um die Funktion «stirnseitig Sägen». Die Idee kam aus der Praxis: Eine knifflige Bausituation, eine japanische Handzugsäge und ein oszillierender Dreieckschleifer standen bei der Entwicklung Pate. Durch die Vermarktung der oszillierenden Sägeblätter unter der Marke «maRoc» wurde die Weltmarktführerin FEIN aufmerksam und machte ihn ab 2000 zum Hoflieferanten. Währungsturbulenzen und differierende Strategieziele führten ab 2012 zur Umfirmierung in die Vertriebsorganisation CORAM TOOLS GMBH und zum eigenen Marktauftritt. Der Fachhandel wird heute über die Revotool AG mit den CORAM-Produkten versorgt. – Im Übrigen leiten sich beide Markennamen vom Vornamen «Marco» ab. Sie haben mit Maroc – sprich Marokko – so wenig zu tun wie mit dem lateinischen «coram», was immerhin auf Deutsch für «vor, vorne» steht und damit passt.

Herr Steiger, Sie produzieren unter der Marke CORAM relativ einfaches Zubehör in der Schweiz. Geht das noch – und wie?
Ja, wir stellen seit 1997 Sägeblätter für Oszillierer her und haben über zwei Jahrzehnte Erfahrung. Bekanntlich werden vergleichbare Blätter auch im Wallis produziert – das ist also machbar. Wir setzen auf höchste Qualität und auf sehr viele Werkzeugaufnahmen, um die Vielfalt der Maschinen im Markt abzubilden.
Zusammen mit der Revotool AG als Partnerin des Fachhandels können wir den Schweizer Markt hervorragend und schlagkräftig mit unserem Sortiment versorgen. Die Varietät von Sitzausformungen ist eine unserer Stärken und zugleich auch Kennzeichen unserer Marktphilosophie.

Können Sie das erläutern?
Als echtes Schweizer KMU mit acht Mitarbeitenden setzen wir auf Freiheit. Auf die Freiheit unserer Kunden, wählen zu können und sich nicht von normierten Einheitsvorgaben einengen zu lassen. Diese Freiheit bedeutet für uns selber die Markt- und Existenzberechtigung, indem die Vielfalt unserer Werkzeugaufnahmen die freie Wahl überhaupt möglich macht. Eine vernünftige technische Standardisierung ist sicherlich gut. Wo sie aber zur marktbeherrschenden Einengung und zum Quasi-Monopol mit entsprechenden Auswirkungen auf die Preise führt, sehen wir unsere Kunden im Nachteil.

Die Entscheidungsfreiheit unserer Kunden und die prichwörtliche «Schweizer Qualität» sind uns wichtig und Sie spielen damit auf die dreidimensionale Starlock-Aufnahme mit Schnellspannsystem an, die sich als globaler Standard etablieren soll. Das war auch eine Massnahme gegen Billigprodukte aus dem Osten.
Für mich so nachvollziehbar, ja. Und doch haben wir mit Quick-Fit wiederum eine Alternative entwickelt, um unseren Handelspartnern und Endkunden die Wahl zu lassen. Der mechanische Vorteil der konischen Aufnahme ist unbestritten – ihre globale Normierung würde für Geräte- und Sägeblatthersteller und deren Kunden aber einen Zwang bedeuten. Unser Sechspunkt-Quick-Fit aus Chromstahl bietet die Vorteile der dreidimensionalen Aufnahme und hilft gleichzeitig, den Markt weiter spielen zu lassen. Und wenn wir gerade vom «Markt» sprechen: Zusammen mit der Revotool AG als Partnerin des Fachhandels können wir den Schweizer Markt hervorragend und schlagkräftig mit unserem Sortiment versorgen. Ein Sortiment, das sich gut ins Gesamtangebot von Revotool einfügt.

Gibt es Neuheiten in der Pipeline?
Wir werden in Kürze ein neues Sägeblatt mit sehr hoher Standzeit sowie neue Schaber (breit und lang) vorstellen. Diese Klingen eignen sich auch zum Schneiden von Styropor und dickem Karton. Sie sind für solche Zwecke ergonomischer und wirtschaftlicher als etwa Japanmesser – womit wir auch etwas zu Sicherheit und Effizienz beitragen wollen. Auch diese Werte sind uns ein Anliegen.

Das Interview führte Andreas Grünholz im Auftrag der perspective.

David Meier
Revotool AG
Glütschbachstrasse 100
3661 Uetendorf
Tel 033 346 01 60
david.meier@revotool.ch
www.revotool.com