Intelligente Betriebsmittelbewirtschaftung –
Wissen sie, wo Ihre Maschinen sind?

Die Pfister Metallbau AG ist Spezialistin auf dem Gebiet der Glas- und Metallkonstruktion. Für die digitale Verwaltung sämtlicher Betriebsmittel setzt das Unternehmen neu auf den bws®trackmaster von Debrunner Acifer.
Von Maschinen und Geräten über Fahrzeuge und Kräne bis zur persönlichen Schutzausrüstung oder Ersatzteilen: Die Pfister Metallbau AG setzt in der täglichen Produktion über 500 Einzelbetriebsmittel ein. Wo die Spezialistin für Glas- und Metallkonstruktionen bisher manuell mittels Listen verwaltet hatte, vereinfacht der bws®trackmaster nun diverse Prozesse und erhöht die Effizienz bei der Arbeit enorm.

Das Ziel der Pfister Metallbau AG war es, ihr gesamtes Betriebsmittelinventar digital zu erfassen und individuell nach Kategorie, Grösse und Zugehörigkeit einzuteilen. Beispielsweise wird zwischen allgemeinen oder persönlichen Betriebsmitteln unterschieden, ob dieses gerade im Einsatz ist und wenn ja von wem. Das automatisierte Tracking hilft dem Unternehmen aber nicht nur bei der einfachen Verwaltung und schnellen Standortermittlung. Mit dem möglichen Hinterlegen von Prüfservicezyklen informiert der bws®trackmaster über eine zentrale Reminder-Funktion, wann der nächste Service fällig wird. Je nach Unternehmen sind zusätzliche Individualisierungen des Systems möglich. So lässt sich auf Wunsch die Ortung mittels Geotracking einbinden.

Tracking via Smartphone
Bei Pfister kümmern sich zwei Mitarbeiter um die digitale Ein- und Ausbuchung im Magazin. Die Verwaltung ist auch aus der Werkstatt oder von der Baustelle möglich. Mittels Kommunikation per Smartphone kann die Verfügbarkeit eines Geräts jederzeit ortsunabhängig nachgefragt und organisiert werden.

Der bws®trackmaster bietet folgende Vorteile: Zum einen können damit Geräte, Maschinen, Fahrzeuge, Mitarbeitende und Lagerorte verwaltet werden. Eine Einschränkung bei der Erfassung von Geräten gibt es nicht. Auch ist das System nicht an bestimmte Lieferanten gebunden. Weiter können damit Erinnerungen an Prüftermine, Kontrollen, Zertifikate, Revisionen oder auch an den Ablauf von Terminen von Gefahrengütern versendet werden. Braucht beispielsweise ein Mitarbeiter neue Arbeitskleidung, kann das System wiederholt neue Bestellungen tätigen. Diese können dann direkt in den eShop-Warenkorb gelegt werden. Mittels Push-Mitteilungen versendet es Erinnerungen, Anweisungen oder auch eine Betriebsmittelübersicht.

Das Aus- respektive Einbuchen mittels Smartphones ist ebenfalls möglich, genauso eine Geräteübergabe untereinander, was sich als Vorteil erweist, beispielsweise auf einer Baustelle. Muss ein Gerät gewartet oder repariert werden, versendet der bws®trackmaster eine Benachrichtigung. Andersrum können die Mitarbeitenden damit einfach Reporting und Controlling betreiben. NFC (Near Field Communication) geht genauso.

Lösungen in der Logistik
Der bws®trackmaster ist eine intelligente Lösung zur digitalen Erfassung, Einteilung und Verwaltung von Betriebsmitteln. Mittels Hinterlegens von Zusatzinformationen wie Wartungsintervalle oder Reparaturabfolgen lassen sich diverse Prozesse optimieren. Tracking und Koordination können via Smartphone jederzeit ortsunabhängig erfolgen. Die Kundschaft ist begeistert. «Mit bws trackmaster schaffen wir eine effiziente und transparente Lagerbewirtschaftung», sagt Gerhard Huber, Geschäftsführer und Inhaber der Pfister Metallbau AG.

bws®trackmaster
Mit 11 Funktionen alles im Blick
Tracker
In Echtzeit wissen, wo die firmeneigenen Gräte sind
Fahrzeuge
Kenntnis über Ort und Zustand der Firmenfahrzeuge
Service-Informationen
Reparaturen und Kosten auf einen Blick
Betriebsmittel
Immer den Überblick haben
Administratives
Persönliche Einstellungen
Mitarbeitende
Einem Fahrzeug oder einem Betriebsmittel zuordnen
Benachrichtigung
Push-Nachrichten als Erinnerung an auszuführende Aktionen
Manuelle Zuweisung
Einfache Übergabe der Betriebsmittel zwischen Mitarbeitenden dank Scanner-Lösung
Wiederkehrendes
Automatische Benachrichtigung zu wiederkehrenden Ereignissen
Container
Werkzeuge zu einem Paket zusammenfassen (z.B. Fahrzeugbestückung)
Aktivitäten
Informationsübersicht zu sämtlichen erfassten Daten


Vorbeugen ist besser als heilen

Eine alte Weisheit; und wir haben sie nicht erfunden – gewiss! Dem Schutz der Mitarbeiter und der Betriebsmittel wird in in novativen Betrieben immer grössere Aufmerksamkeit geschenkt. Wir von ProTherm haben uns seit Jahren voll und ganz dieser Prävention verschrieben. Unser Team ist für Sie am Markt, evaluiert für Sie neue Produkte und sorgt dafür, dass Sicherheit erschwinglich bleibt. Hitzeschutz für Ihre Sicherheit Im Hitze- und Arbeitsschutz liegt unser hauptsächliches Einsatzgebiet. In diesem Bereich führen wir für Sie das Produkt, um ihr Hitzeproblem zu lösen; individuelle Problemstellungen verlangen individuelle Lösungen. Wir haben sie. Rufen Sie uns an. Die Materialien, die unsere Arbeits- und Hitzeschutzprodukte auszeichnen, garantieren ein Maximum an Schutz mit bestem Tragekomfort.

Objektschutz
Hochtemperatur-Schutzdecken eignen sich für die verschiedensten Einsatzgebiete: ob ein Motorraum oder ein Schaltschrank abgedeckt werden soll. Ob ein Laufrost mit mehreren Decken auszulegen ist oder ob es darum geht, Strahlungshitze abzuhalten. Hochtemperatur-Schutzdecken sind allererste Wahl, wenn es um den Schutz vor Funken, Schlacken oder Schweissperlen in der unmittelbaren Arbeitsumgebung geht.

Feuerwehr
Die Schutzbekleidung der Feuerwehr muss sehr vielen Anforderungen genügen. Primär ist der Schutz gegen Hitze und Feuer. Sehr wichtig sind aber auch die Regulation von Körpertemperatur und Wasserhaushalt. Starkes Schwitzen kombiniert mit Hitze kann zu gefährlichen Dampfverbrennungen führen, die Erhöhung der Körpertemperatur zum Kreislaufkollaps. Schutzkleidung in vielfältiger Ausführung hilft den Feuerwehren, ihre Aufgaben zu erfüllen. Dabei werden ausschliesslich Markenprodukte der bekanntesten Hersteller verarbeitet. Ergänzt wird diese Schutzkleidung durch einen Feuerwehrhandschuh, der für den schwedischen Rettungsdienst entwickelt wurde. Diese Modellgestaltung, aber auch die Auswahl der Materialien bewirken höchsten Tragekomfort, bei hervorragender Schutzwirkung und langer Haltbarkeit.

Seit mehr als 25 Jahren verkauft ProTherm
Arbeitsschutz-Produkte. Nun ist ProTherm Pfanner-Händler geworden. Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Abteilung für Arbeitskleidung an. In den Regalen erwarten die jede Menge spannende Neuheiten. Der Name Pfanner ist gleichbedeutend mit hochwertiger Qualität und gleichbleibendem Tragekomfort. Die in enger Zusammenarbeit mit den Trägern entwickelten Produkte zeichnen sich darüber hinaus durch jede Menge Details und Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen aus. Selbstverständlich verkauft ProTherm nach wie vor alle PSA (Persönliche Schutzausrüstung); unter anderem der Marken Helly Hansen, Mascot, Stuco, Unico Graber, Ocuts, Turimed, 3M, Petzel, Vesta.

Verhindern können wir Unfälle und Verletzungen nicht, was wir aber können, ist etwas für Ihre Sicherheit tun – mit Sicherheit.

ProTherm AG
Bielstrasse 76
3902 Glis
Tel 027 923 58 33
Fax 027 923 08 52
info@protherm.ch
www.protherm.ch