Gewusst wie: Imbach kreiert einzigartige Wanderferien

Seit über 50 Jahren setzt Imbach Reisen auf die Karte Wanderreisen. Mit nachhaltigem Erfolg. Der Luzerner Spezialist für Wanderferien hat klassische und exotische Destinationen weltweit im Angebot. Hier erfahren Sie die Vorzüge einer (Klein-)Gruppenreise mit Wander- und Reiseleitung.

Unbeschwert und bequem ankommen
Wer mit Imbach reist, kann die Landkarte getrost zuhause lassen, die Navigations-App ausschalten und den inneren Kompass ganz auf die landschaftlichen Schönheiten ausrichten und einfach nur geniessen. Auch die Restaurants, Hotels und Ausflüge rekognosziert Imbach sorgfältig und so ist man während der schönsten Tage des Jahres auch ohne wochenendlange Vorrecherchen im Internet vor unliebsamen Überraschungen gefeit. Bei Imbach lassen sich komplette Wanderreise-Pakete zu einem herausragenden Preis- / Leistungsverhältnis innert Minuten buchen. Das erlaubt bereits im Vorfeld der Reise Digital Detox. Unterwegs kann man sofort in den Ferienmodus schalten und muss sich um fast nichts kümmern.

Reiseleitung als grosses Plus
Sie sind Geograf, Sportstudentin, Historiker, Managerin bei einer Grossbank oder Lehrer. Die Rede ist von den rund 60 Reiseleiterinnen und Reiseleitern, welche die Gruppenreisen von Imbach begleiten. Ihre Biografien sind vielfältig, doch etwas verbindet Sie: Sie alle haben eine Passion fürs Wandern und die Natur und sprechen Deutsch. Die meisten haben einen Bezug zu den Regionen, in welchen sie Reisen begleiten, oder wohnen gar vor Ort. Sie weisen auf den Wanderungen nicht nur den Weg, sondern vermitteln auch viel Wissenswertes über Flora und Fauna sowie Land und Leute. Zudem ermöglichen sie einzigartige Erlebnisse wie Begegnungen mit Einheimischen und schlagen kulturell Brücken.

Gemeinsam statt einsam
Nebst der kompetenten Reiseleitung steigert auch das Gruppenerlebnis das Wandervergnügen. Geteilte Freude ist doppelte Freude: Mehr als jeder zweite Imbach-Gast bucht die Reise für sich allein und trifft unterwegs in den Wandergruppen auf Gleichgesinnte. In der ungezwungenen Atmosphäre können sich tiefgründige Gespräche entwickeln und Freundschaften fürs Leben entstehen – müssen aber nicht.

Kleingruppen: persönlich und individuell
Kleingruppen gewährleisten einen persönlichen Rahmen. Je nach Reise beschränkt Imbach die Anzahl Teilnehmende daher auf 12 bis 25 Gäste. Die Reiseprogramme bieten zudem viel Freiraum. Imbach baut freie Tage ein, an welchen die Gäste die Destination selbst erkunden oder entspannt die Beine hochlagern können. Wanderungen lassen sich problemlos auch mal auslassen oder abkürzen.

Risikofrei buchen, sorgenfrei reisen
Wer bei Imbach eine Reise bucht, geht kein Risiko ein. Falls zum Beispiel die wichtigsten Programmpunkte aufgrund äusserer Umstände nicht eingehalten werden können, annulliert Imbach die Reisen. Imbach informiert die Reisegäste aktiv über die Einreisebestimmungen. So sind Wanderbegeisterte mit Imbach auch in unsteten Zeiten stets sicher unterwegs.

Mehr zu den aktuellen Reiseangeboten von Imbach Reisen: www.imbach.ch


Imbach Reisen AG
Zürichstrasse 5
6000 Luzern 6
Tel +41 (0)41 418 00 00
info@imbach.ch
www.imbach.ch

Kloster Einsiedeln: Wallfahrts- und Pilgerort am Jakobsweg!

Wer den Jakobsweg zurücklegt, besinnt sich meistens seiner selbst und begibt sich auf eine Reise ins eigene Innere. Das Kloster Einsiedeln und die dazugehörige Abtei bieten dazu einen optimalen Ort zur Besinnung.

Das Kloster wurde 934 gegründet. Die Klosterkirche, ein kunsthistorisch bedeutender Sakralbau, wurde 1735 geweiht. Das Kloster ist eine Benediktinerabtei und wird bis zum heutigen Datum von rund 50 Mönchen bewohnt. Das Kloster Einsiedeln mit der Schwarzen Madonna gehört mit dem Kloster Mariastein zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten der Schweiz. Das Kloster ist eine Stätte der Begegnung und Besinnung, neben kulturellen Anlässen steht auch die Kunst im Mittelpunkt.

Wallfahrt
Die Wallfahrt nach Einsiedeln geht auf das 11.oder beginnende 12. Jahrhundert zurück. Im 13. Jahrhundert wurde die Wallfahrt erklärt und gedeutet durch die sogenannte «Engelweih- Legende». Das Kloster stellt bis heute eine der wichtigsten Stationen des Jakobswegs dar. Jährlich besuchen Tausende Pilger das Kloster mit der Schwarzen Madonna auf der Suche nach Heil und Glauben.

Anlässe
Informationen finden Sie auf der Webseite des Klosters. Im Kloster Einsiedeln finden täglich Gottesdienste statt, die vor allem an christlichen Feiertagen besonders feierlich gestaltet sind.
Wer also einen kleinen Urlaub von der heutigen Hektik sucht, sollte unbedingt das Kloster Einsiedeln besuchen, um wenigstens einige Stunden dem Alltag zu entfliehen, denn gerade in der heutigen Zeit kann ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit kaum schaden.

Bericht: Daniele La Rosa

Informationen
Kloster Einsiedeln
8840 Einsiedeln
Tel 055 418 61 11
Fax 055 418 61 12
kloster@kloster-einsiedeln.ch
› Klosterführungen
› Raumreservationen
Öffnungszeiten Hofpforte:
Montag bis Samstag:
08.00–19.00 Uhr
Sonn- und Feiertage:
10.30–19.00 Uhr

Ausflugstipp: Colmar – Perle Frankreichs

Colmar ist die drittgrösste Stadt im Elsass und liegt an der Elsässer Weinstrasse. Colmar bezeichnet sich daher selbst als die Hauptstadt elsässischer Weine. Die Stadt ist berühmt für ihr gut erhaltenes architektonisches Erbe aus sechs Jahrhunderten und für ihre Museen.Altstadt
Die Altstadt Colmars verfügt über zahlreiche bedeutende Bürgerhäuser aus dem Mittelalter und der Renaissance, die der Altstadt über die Jahrhunderte ihren Charakter erhalten haben. Darunter die Kirche Saint-Joseph, das Maison Pfister, das Koïfhus, das weltberühmte Münster oder die Markthalle.

Museen
In Colmar befinden sich auch viele interessante Museen, darunter das Unterlinden Museum. In dem Anfang des 16. Jahrhunderts entstandenen Museum werden mittelalterliche Kunst, Kunsthandwerk, archäologische Funde aus der Umgebung sowie Werke der ägyptischen und griechischen Antike ausgestellt.

Petite Venise
Wer Colmar besucht, dem fallen zwangsläufig die vielen Kanäle auf, die sich durch die gesamte Altstadt ziehen. Dadurch prägte sich der Begriff: Klein Venedig. Natürlich können auch Bootsfahrten auf den Kanälen gebucht werden. Alle Kanäle werden von einem wahren Blumenmeer gesäumt.

Shopping
Colmar verfügt über ein grosses Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, in der Altstadt befinden sich vor allem Antiquitätenhändler, Restaurants, Galerien sowie kleine Läden im traditionellen Familienbesitz. Dutzende Restaurants bieten traditionelle elsässische Mahlzeiten an.

Weihnachtsmarkt
Der Weihnachtsmarkt in Colmar gehört zu den schönsten weltweit, er ist ein absolutes Muss für jeden, der gerne Weihnachtsmärkte besucht. An mehreren Plätzen werden an Hunderten Ständen regionale Produkte von der Salami bis zu allerlei Süssigkeiten verkauft, die gesamte Altstadt ist dazu weihnächtlich geschmückt.
Bericht: Daniele La Rosa

Informationen finden Sie unter:
Tourismusbüro Colmar
Tel info@tourisme-colmar.com
www.tourisme-colmar.com

Der «Rhystärn» – Basels neuester Stolz

Erleben Sie Ferienfeeling pur auf dem neuen «Rhystärn». Lichtdurchflutet, grosszügig konzipiert und mit einem 360-Grad-Panoramadeck präsentiert sich das neue Schiff der Basler Personenschifffahrt AG elegant und modern.

Modernstes Schiff der Flotte
Der «Rhystärn», das neuste Schiff der Flotte der Basler Personenschifffahrt AG (BPG), ist seit Sommer 2018 in Betrieb und begeistert mit seiner Eleganz und Modernität die einheimischen Baslerinnen und Basler sowie Touristen aus aller Welt. Das Schiff bietet Platz für total 600 Personen, das heisst 350 Personen im gedeckten Raum und 250 Plätze auf dem Panoramadeck. Mit einer Höhe von sechs Metern, einer Länge von 70 Metern und einer Breite von 11,4 Metern ist der «Rhystärn» das grösste Schiff der BPG-Flotte. Das neue Flaggschiff – von Basel und für Basel gebaut – ist grosszügig konzipiert und lichtdurchflutet, jede Fahrt wird zum Erlebnis. Als eines der absoluten Highlights gilt das 360-Grad-Panoramadeck, das sich fast über die gesamte Schiffslänge zieht und eine fantastische Rundumsicht ermöglicht. Von dort aus lässt sich die vorbeiziehende Uferkulisse wunderbar bestaunen und geniessen. Ausgerüstet mit der modernsten Technik, gleitet das Schiff ruhig und sanft auf dem Wasser und ermöglicht vollkommen entspannte und erholsame Schifffahrten auf dem Rhein. Die Sommersaison 2019 beginnt am Karfreitag, 19. April, und dauert bis Ende Oktober. Während dieser Zeit ist der «Rhystärn» täglich (bis auf wenige Ausnahmen) unterwegs und bietet mit seinen abwechslungsreichen Rundfahrten spannende Erlebnisse auf dem Rhein an.

Ecopool

Das ideale Eventschiff
Die Grösse und Bauweise mit einem Haupt-und einem Panoramadeck macht den «Rhystärn » auch zum idealen Eventschiff. Total stehen 1000m2 zur Verfügung, die – auch dank dem flexiblen Mobiliar – individuell genutzt und für jeden Wunsch eingerichtet werden können. Zudem bietet es den grossen Vorteil, dass sich der Innenbereich auf ein Deck konzentriert. Dies macht es zur Top-Location für grosse und gediegene Anlässe wie Hochzeiten, Partys, Ausstellungen, Seminare, Geschäftsanlässe, Meetings und Events aller Art.

Fahrplan Rundfahrten
19. April bis 27. Oktober 2019

Grosse Schleusenfahrt
Dienstag/Donnerstag/Samstag

Kleine Schleusenfahrt
Montag/Mittwoch/Freitag

Mittagsschiff
Montag/Mittwoch/Freitag

Sonntagsfahrt
Sonntag

Abendfahrten
Donnerstag bis Sonntag

Mehr Infos zu Fahrplan und Tarif finden Sie unter: www.bpg.ch


Basler Personenschifffahrt AG
Westquaistrasse 62
4057 Basel
Tel 061 639 95 00
info@bpg.ch
www.bpg.ch

Stadt, Land, Fluss – Rheinfelden

Naturliebhaber kommen in Rheinfelden genauso auf ihre Kosten wie Stadtentdecker. Die historische Altstadt mit den gemütlichen Cafés und die umliegende Flusslandschaft laden zur aktiven Erholung ein.

Keine 20 Kilometer von Basel entfernt und innerhalb einer Stunde ab Zürich oder 15 Minuten ab Basel erreichbar, liegt Rheinfelden. Die älteste Zähringerstadt der Schweiz bietet einen idealen Mix aus städtischem Flair und ländlicher Idylle.

Der bei den Einheimischen als «Schwobe-Rundi» bekannte Rheinufer-Rundweg führt gleich zu Beginn über die Rheinbrücke ins benachbarte Deutschland. Am Rhein entlang bis zum Kraftwerk führt ein schöner Waldweg mit zahlreichen Informationstafeln zu Flora und Fauna. Auf der Schweizer Seite geht es wieder zurück, vorbei an der schönen Rheintreppe, die im Sommer zum Flussbaden einlädt.

Wer sich auf der Rheintreppe vom rund 100-minütigen Spaziergang erholt, trifft nicht nur auf Rheinschwimmer, sondern auch auf Surfer. Die Stand-Up-Paddling-Stadtführung verbindet Spass, Bewegung und Geschichte, was die trendige Sportart auf ein neues Level bringt. Kleingruppen von 2 bis 5 Personen können an einem beliebigen Datum die einzigartige Tour buchen.

Neben der schönen Flusslandschaft ist aber auch die Altstadt eine Augenweide. Die verwinkelten Gässchen und prachtvollen Altstadthäuser lassen sich auf einem kurzen Rundgang erkunden. Wer mehr wissen möchte, begibt sich mit einem Stadtführer auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit der bald 890-jährigen Stadtgeschichte. Zum Abschluss laden gemütliche Cafés und Restaurants direkt am Rhein zum Verweilen und Stärken ein.


Tourismus Rheinfelden
Marktgasse 16
4310 Rheinfelden
Tel 061 835 52 00
www.tourismus-rheinfelden.ch