Die neue Revolution in Sachen Umkehrfräsen

Mit Einführung der Familie der Rapid Umkehrfräsen von 70 cm – 100 cm, wird die Arbeit für die Gartenbauer hinsichtlich Handling und Effizienz revolutioniert. Die eigens entwickelten Anbaugeräte sind optimal auf die Rapid Einachsgeräteträger abgestimmt.

Die neue Umkehrfräse ergänzt das Produktsortiment, neben der Bodenfräse, Kreiselegge sowie die Planieregge im Bereich Bodenbearbeitung. Mit der im Handling einzigartig einfachen und robusten Umkehrfräse sind Böden effizient zur Saat oder Neubepflanzung vorbereitet. Die entgegen der Fahrtrichtung rotierenden robusten Zinkenpaare fräsen den Boden fein auf. Altrasen, Pflanzenreste und Steine werden gegen einen Rechen geschleudert und nach unten in den Boden eingearbeitet. Gleichzeitig wird das fein gefräste Erdgut an der Oberfläche abgelegt.

Die Revolution – Rapid Quick Lift®
Der patentierte Schnellaushub (RQL – Rapid Quick Lift®) und das Einrasten der Nachlaufwalze sorgt für einzigartig einfaches Umsetzen und einen unterbrechungsfreien Arbeitsablauf. Das revolutioniert den Arbeitsablauf und gestaltet das Fräsen noch effizienter. Der RQL wird intuitiv durch das Ausheben und Vorwärtsfahren aktiviert, was den flüssigen Arbeitsablauf ermöglicht.

In einem Arbeitsgang bereit zur Saat
Die entgegen der Fahrtrichtung rotierenden robusten Zinkenpaare fräsen den Boden fein auf. Altrasen, Pflanzenreste und Steine werden gegen einen Rechen geschleudert und nach unten in den Boden eingearbeitet. Gleichzeitig wird das fein gefräste Erdgut an der Oberfläche abgelegt.

Zweitanwendung als gezogene Bodenfräse
Der Rechen an der Umkehrfräse lässt sich unabhängig von dem Prallblech werkzeuglos abmontieren. Somit kann die Umkehrfräse auch als gezogene Bodenfräse genutzt werden und erlaubt einen vielseitigen Einsatz.

Einfache Reinigung
Das Prallblech und der Rechen lassen sich mit wenigen Handgriffen unabhängig voneinander werkzeuglos demontieren und ermöglichen somit einwandfreien Zugang für Reinigung und Wartung.

Die Erfolgsfaktoren

  • In einem Arbeitsgang ist der Boden bereit zur Saat oder Neubepflanzung
  • Einfaches Arbeiten und gutes Arbeitsresultat in Randbereichen und kleinsten Wegen durch schmale Gerätebreiten
  • Der Rechen und das Prallblech sind unabhängig voneinander, dadurch einfache Wartung, Reinigung
  • Langlebigkeit durch hochwertige Verarbeitung und robuste Bauweise
  • Sicheres Aufhängen und zuverlässige Ladungssicherung durch vorgesehene Kran- und Verzurrösen

Haupteinsatzgebiete
Die Rapid Gerätekombinationen mit Umkehrfräse lassen sich für verschiedene Arbeiten effizient einsetzen. Haupteinsatzgebiete sind:

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Gemüsebau
  • Obstbau
  • Landwirtschaft

Rapid ist eine traditionsreiche Schweizer Industriegruppe. In ihrem Kerngeschäft, der Herstellung von Rapid Einachsgeräten für die Landwirtschaft und Kommunaltechnik, ist sie europaweit führend. Im Geschäftsbereich Contract Manufacturing setzt Rapid ihr Knowhow und ihren modernen Maschinenpark ein, um Entwicklungs- und Fertigungsaufträge für renommierte Industriekunden zu bearbeiten. Die Rapid Gruppe mit Sitz in Dietikon/ZH beschäftigt am Standort Killwangen/AG rund 120 Mitarbeitende, bei der Tochtergesellschaft Rapid Technic GmbH in Osterburken, Deutschland, 12 Mitarbeitende und bei der Tochtergesellschaft Brielmaier an zwei Standorten in Deutschland und Rumänien 45 Mitarbeitende. Die Aktien der Rapid Holding AG werden ausserbörslich gehandelt (Valor-Nummer 3 033 336). Mehr Informationen: www.rapid.ch


Rapid Technic AG
Industriestrasse 7
8956 Killwangen
Tel 044 743 11 11
info@rapid.ch
www.rapid.ch

Die Rapid Produkte, das Schweizer Sackmesser unter den Einachsgeräten

Die Rapid Technic AG ist weit bekannt. Die Firma, welche immer noch in der Schweiz produziert, nimmt man für ihre technischen Lösungen in der alpinen Berglandwirtschaft wahr. Die Schweizer Firma mit Sitz in Killwangen bietet aber noch vieles mehr als nur Anwendungen der alpinen Landwirtschaft. Mit unserem Motto «Sie haben ein Bedürfnis, wir die Lösung» bieten wir für jeden Kunden die richtige Anwendung.

Dort wo die Handarbeit zu mühsam ist und sich grössere Maschinen z. B. aus Kostenoder Platzgründen nicht eignen, sind moderne Einachsgeräte perfekt um den Winterdienst, das Kehren im Frühjahr sowie die Rasenpflege im Sommer und die Laubbeseitigung im Herbst professionell, einfach und sicher zu bewerkstelligen.

Im Bereich des GalaBau’s bietet sich als Beispiel die Bodenfräse, die Umkehrfräse sowie die Uni-Kreiselegge bestens an. Um etwas konkreter zu werden, hier die 3 Anbaugeräte im Überblick:

Bodenfräse: Geringer Unterhalt bei hoher Lebensdauer
Die für den professionellen Einsatz gebaute Rapid Bodenfräse lässt bezüglich Unterhalt keine Wünsche offen. Die einfache Konstruktion, bei der sämtliche Bauteile extrem robust ausgeführt sind, reduziert Wartungsarbeiten auf ein Minimum. Das führt auch bei täglich harten Einsätzen zu einer Langlebigkeit der Gerätschaft. Dies wird vom Profi wie vom anspruchsvollen Hobbygärtner gleichermassen geschätzt und schont das Budget langfristig.

Umkehrfräse: In einem Arbeitsgang bereit zur Saat
Die entgegen der Fahrtrichtung rotierenden robusten Zinkenpaare fräsen den Boden fein auf. Altrasen, Pflanzenreste und Steine werden gegen einen Rechen geschleudert und nach unten in den Boden eingearbeitet. Gleichzeitig wird das fein gefräste Erdgut an der Oberfläche abgelegt. Durch die Gitterwalze wird die Oberfläche fein rückverfestigt und strukturiert. Grünflächen, Äcker oder auch neugestaltete Gartenumgebungen werden so in nur einem Arbeitsgang perfekt zur Aussaat oder Bepflanzung vorbereitet.

Uni-Kreiselegge: In einem Arbeitsgang fräsen, planieren und säen
Eine Vielzahl von horizontal drehenden, robusten Kreiselpaaren fräst den Boden fein auf. Die höhenverstellbare Gitterwalze sowie das Planierschild ermöglichen, Erhebungen und Vertiefungen sauber zu egalisieren. Der fein gekrümelte Boden erhält durch die Bearbeitung mehr Sauerstoff, sodass organische Massen schneller abgebaut werden und optimale Voraussetzungen für rasches Wachstum entstehen. Ein optional erhältlicher Säkasten ist direkt auf die Uni-Kreiselegge montierbar. Damit werden Grünflächen, Äcker oder auch neugestaltete Gartenumgebungen in nur einem Arbeitsgang perfekt gelockert, planiert und angesät.

Rapid ist eine traditionsreiche Schweizer Industriegruppe. In ihrem Kerngeschäft, der Herstellung von Rapid Einachsgeräten für die Landwirtschaft und Kommunaltechnik, ist sie europaweit führend. Im Geschäftsbereich Contract Manufacturing setzt Rapid ihr Knowhow und ihren modernen Maschinenpark ein, um Entwicklungs- und Fertigungsaufträge für renommierte Industriekunden zu bearbeiten. Die Rapid Gruppe mit Sitz in Dietikon / ZH beschäftigt am Standort Killwangen/AG rund 120 Mitarbeitende, bei der Tochtergesellschaft KommTek in Osterburken, Deutschland, 12 Mitarbeitende und bei der Tochtergesellschaft Brielmaier an zwei Standorten in Deutschland und Rumänien 45 Mitarbeitende. Die Aktien der Rapid Holding AG werden ausserbörslich gehandelt.


Rapid Technic AG
Industriestrasse 7
8956 Killwangen
Tel 044 743 11 11
info@rapid.ch
www.rapid.ch

Einfach und effektiv: Die mechanische Wildkrautentfernung

Ob auf Waldwegen oder auf kleinen Pflastersteinwegen – Unkraut vermittelt einen ungepflegten Eindruck und musste bis anhin mit zusehends eher umstrittenen Methoden bekämpft werden. Unterschiedliche Technologien sind auf dem Markt vorhanden. Aus dem Hause Rapid werden mit unterschiedlichen Wildkrautentfernern (Bürsten) Flächen mechanisch von Wildkraut befreit. Dies im Bereich der handgeführten Einachsgeräte, aber auch im Bereich der Traktoren.

Die mechanischen Verfahren sind ökologisch zu bevorzugen. Einachsige Trägerfahrzeuge eignen sich sehr für die Wildkrautbeseitigung, da sie flexibel, wendig und universell sind und dank hydrostatischen Fahrantrieben stufenlos optimale Arbeitsgeschwindigkeiten bieten.

Die Erfolgsfaktoren des Wildkrautentferners:
Mit dem Wildkrautentferner werden bei Bordsteinkanten und Rinnsteinen die Entwässerungsfunktionen erhalten sowie die Ansammlung von Sedimenten vermieden. Das Verfahren zieht das Unkraut mittels mechanischer Einwirkung in verschiedene Richtungen und legt es auf der Oberfläche ab. Befestigte Flächen, wie z. B. gepflasterte oder asphaltierte Wege und Plätze sowie Verbundstein-Oberflächen werden grossflächig von Wildkraut befreit. Die Sauberkeit, Sicherheit und der Schutz von Bauwerken werden damit aufrechterhalten.

Die Erfolgsfaktoren des Wegepflegegerätes:
Mit dem Wegepflegegerät werden wassergebundene Flächen, wie z. B. Schotter-, Splitt- und Kieswege / -plätze einfach, schnell und ökonomisch sinnvoll gepflegt. Pflanzen werden mittels mechanischer Bewegungen entwurzelt und auf der Oberfläche abgelegt, wo sie einfach entfernt werden können. Dank der variablen Arbeitshöheneinstellung bleibt die Bodenschichtstruktur unbeschädigt. Bearbeitete Flächen erstrahlen so ohne Einsatz von chemischen Stoffen in einem sauberen, gepflegten Bild.

Die Gemeinde Seltisberg hat das Unkraut bis anhin abgebrannt. Mit dieser Methode der Unkrautbekämpfung werden jedoch nur die oberirdischen Pflanzenteile zerstört.

Durch die langjährige positive Erfahrung mit Rapid, hat sich Florian Stohler, Werkhofmitarbeiter der Gemeinde Seltisberg, für die künftigen Tätigkeiten in der Gemeinde für den Einachsgeräteträger entschieden. Die Qualität, die Langlebigkeit, die Multifunktionalität sowie die einfache Bedienbarkeit der Produkte begeistern ihn und bereiten ihm Freude bei der Arbeit. Im Vergleich zu früher erzielt Florian Stohler mit dem Wegepflegegerät einen massiv geringeren Arbeitsaufwand und eine hohe Effizienzsteigerung.

Florian Stohler dazu:

«Mit dem herkömmlichen Abbrennen des Unkrauts hatte ich einen zeitlichen Mehraufwand von zwei Stunden. Mit dem Rapid Mondo und dem Wegepflegegerät kann ich Zeit sparen und gleichzeitig meinen Arbeitskomfort erhöhen».

Die Rapid Einachsgeräte sind multifunktionale Maschinen, die während allen vier Jahreszeiten eingesetzt werden können. Auch das Sortiment im Bereich der Wildkrautbeseitigung ist vielseitig aufgestellt und bringt für unterschiedliche Trägerfahrzeuge Möglichkeiten.

Mehr dazu siehe: www.rapid.ch

Für nähere Auskunft kontaktieren Sie:
Philip Schwendener, Leiter Marketing
Telefon +41 44 743 14 13
philip.schwendener@rapid.ch


Rapid Technic AG
Industriestrasse 7
8956 Killwangen
Tel 044 743 11 11
info@rapid.ch
www.rapid.ch